next prev
Burma: Ein burmesisches Schwert ‘Dha’.
Lot Nr. 308 
Burma: Ein burmesisches Schwert ‘Dha’.
  • Burma: Ein burmesisches Schwert ‘Dha’.
  • Burma: Ein burmesisches Schwert ‘Dha’.

Burma: Ein burmesisches Schwert ‘Dha’.

Die Klinge trägt figurale, Schrift- und Ranken-Einlagen aus bestem Silber. Griff und Scheide sind mit getriebenen Blech aus Silber-Legierung umfangen. Das ist kein Schwert als ‘Waffe’, sondern ein sogenannter, ritueller ‘Tempel-Dha’! Solche aufwändig dekorierte ‘Tempel-Dha’ wurden in Burma nicht als Waffen, sondern als rituelle Zeremonial-Objekte bei Tempel-Festen verwendet. Die aus hochwertigem Silber beidseitig in die schöne, lange Schwert-Klinge eingelegten (in ‘Koftgari-Technik’ tauschierten) 8 Figuren und 6 Texte in burmesischer Schrift zeigen Szenen aus dem Leben Buddhas. Griff und Scheide sind zur Gänze mit getriebenen Medaillons und umlaufenden Bändern aus Blüten- und Blattranken aus Silber-Legierung ummantelt. Die Scheide hat zwei Ösen für eine rot, weiß und schwarz gefärbte Trageschnur aus Baumwolle.
L: 84 cm (Schwert in Scheide).
Ende 19. Jh. bis frühes 20. Jh.. (ME)

Experte: Prof. Erwin Melchardt

Burma: Ein burmesisches Schwert ‘Dha’.
Preis umrechnen
  • erzielter Preis**
    EUR 563 ,-
    USD 650 ,-
  • Rufpreis
    EUR 400 ,-
    USD 460 ,-

Käufer Hotline
Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00 (MEZ)
+43 1 515 60 200

DETAILS ZUR AUKTION

Tribal Art
Datum: 06.04.2017, 14:00
Auktionsort: Palais Dorotheum Wien
Besichtigung: 01.04. - 06.04.2017
Auktionator:

**Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.

Unsere Website verwendet Cookies um Ihnen bestmögliches Service bieten zu können.
Durch das Nutzen dieser Seiten sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen