Mythos Porsche: Auktion „Klassische Fahrzeuge“ am 21.10.2017

Porsche

Gastbeitrag von Wolfgang Humer

Kaum eine andere Marke weckt derart Emotionen wie Porsche, der Sportwagenbauer mit den österreichischen Wurzeln.

Porsche zum Ersten …

Das liegt nicht nur an der technischen Überlegenheit und der Qualität, sondern auch an der Tradition, der man von Anbeginn treu geblieben ist: man wollte stets die schnellsten und besten Autos bauen!
Und noch heute erkennt man in den aktuellen Modellen jene aus den frühen Jahren wieder. Andere nennen das Retro, bei Porsche ist es konsequente Entwicklung.

… zum Zweiten …

Die kommende Auktion Klassische Fahrzeuge am 21. Oktober, spannt den Bogen über fast 50 Jahre Sportwagengeschichte: vom 356 A Cabriolet bis zum 996 GT3.
Dazwischen finden sich einige Sammlerstücke, die ihre Qualitäten nicht verstecken müssen: ein 356 C und 911 SC bestechen mit ihren seltenen Farbkombinationen, ein 930 Turbo, ein 993 Carrera 4S und ein 964 mit ihren geringen Laufleistungen, letzterer als limitiertes Sondermodell obendrein mit seiner Seltenheit.
Eine Reihe früher 911er, angefangen vom 1965er Ur-Modell, bis zum 1970er 911 S, zeigt wie man richtig Gänsehaut erzeugt.

… und Porsche mal 17
im Dorotheum


Wolfgang Humer ist Oldtimer-Experte und Leiter der Dorotheum-Sparte „Klassische Fahrzeuge und Automobilia“

AUKTION

Klassische Fahrzeuge
21. Oktober 2017, 16 Uhr
Classic Expo Salzburg

No Comments Yet

Comments are closed




Auktions-Höhepunkte, Rekord-Preise und spannende Kunst-Geschichten. Mit dem Dorotheum Blog sind Sie immer am Puls des Auktionsgeschehens!


Archive
Languages