Rom: Hotspots für Insider

Rome

Um Rom abseits der üblichen Touristenpfade ,,richtig“ kennenzulernen, muss man die richtige Saison wählen und am besten Insider-Tipps der Direttrice des Dorotheum Roma im Gepäck haben.

Von Maria Cristina Paoluzzi

Das unterirdische Rom ist außergewöhnlich! Hier empfehle ich San Lorenzo in Lucina, wo ich aufgewachsen bin. Dort hat sich eine „insula romana“ perfekt erhalten: freskengeschmückten römische Häuser unterhalb der Kirche Santi Giovanni e Paolo al Celio und die kürzlich wiedereröffneten Caracalla-Thermen.

In den privaten Räumlichkeiten  des Palazzo Colonna, in Familienbesitz seit dem 12. Jahrhundert, Piazza SS. Apostoli 66, befindet sich der sehr renommierte Sitz unserer Dorotheum-Niederlassung; von hier aus kann man, mit einer Sondergenehmigung ausgestattet, die privaten Appartamenti der „Prinzessin Isabelle“ besichtigen, die eine unvergessliche und äußerst erlesene Sammlung beherbergen.

Rom Palazzo Colonna
Palazzo Colonna

Als Museumsneuheit würde ich den Palazzo Barberini empfehlen, restauriert mit den erst kürzlich wiedereröffneten Kunstsammlungen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Zusätzlich zu den großartigen Deckengemälden von Pietro da Cortona im Hauptsaal und den Raffael-Sammlungen aus dem 16. Jahrhundert kann man dort die Appartamenti im reizvollen Rococo-Stil besichtigen.

Sie lieben Laufen und Joggen? Dann notieren Sie sich folgende „Must-See-Places“ in Rom: Caracalla, der sogenannte „biscotto“(Keks), nahe dem Stadion, mit einer weitläufigen Runde um den Park, oder die Villa Borghese. Für diejenigen, die im nördlichen Rom laufen wollen, empfehle ich das kultige Stadio Paolo Rosi all’Acquacetosa und die Villa Glori (viale dei Settanta). Achtung: Sonntags ziehen die Römer ihre Runden durch die Stadt – Colosseo, Circo Massimo, Caracalla. Man muss nur gegen acht Uhr nach draußen gehen, um viel Gesellschaft zu finden! Falls Sie Rom Ende Jänner besuchen, nehmen Sie an der Corsa di Miguel teil, im Februar ist der Roma-Ostia-Lauf sehr empfehlenswert, und im März natürlich der legendäre Stadtmarathon!

Im Sommer an den Strand: Das Strandbad Mediterranea – Capocotta, in Richtung Torvaianica jenseits der Dünen ist noch unberührt und sauber. Eis: Für mich ist die Eisdiele in der Via dei Gracchi 272 unschlagbar gut!

Ausflüge außerhalb Roms: Ausgestattet mit Kaiser Hadrians Memoiren von Marguerite Yourcenar durch die Villa Adriana a Tivoli schlendern, ein unvergessliches Erlebnis!

Eine besondere Empfehlung der Autorin: das „geheime Stadtviertel“. Celio – die Basilika von San Clemente mit den unterirdischen Räumen, mittelalterlichen Fresken und einem erstaunlich gut erhaltenen Mithras-Heiligtum, ein faszinierender Ort. Spazieren Sie dann zu Fuß in Richtung der Basilika dei Santi Quattro Coronati, die zum Teil immer noch ein Klausurkloster beherbergt. Das Kloster ist absolut sehenswert.

Für die zeitgenössische und moderne Kunst ist das Nationalmuseum MAXXI die erste Adresse in Rom. Auch sehr unterhaltsam ist das MACRO Museum im Stadtviertel Testaccio. In diesem Viertel ist vor allem an den Wochenenden der im ehemaligen Schlachthof stattfindende Mercato Biologico auf jeden Fall einen Besuch wert.

Für die Cineasten empfehle ich das Kino Nuovo Olimpia; klein aber fein, mit exzellentem Kinoprogramm in Originalsprache (Via in Lucina 16).

Und was die Gärten angeht, ist die Villa Medici das Highlight!

Buon Divertimento!

Rom Repräsentantin Maria Cristina Paoluzzi mit Dorotheum Geschäftsführer Martin Böhm.
Rom Repräsentantin Maria Cristina Paoluzzi mit Dorotheum Geschäftsführer Martin Böhm.

Maria Cristina Paoluzzi ist Direttrice des Dorotheum Rom, Kunsthistorikerin und Expertin für Alte Meister. Sie hat schon viele prominente internationale Gäste durch Rom geführt, darunter die belgische Königsfamilie, den amerikanischen Präsidenten Bush und den russischen Präsidenten Gorbatschow. Sie vermittelt Interessenten auch exklusive Sonderführungen durch private Palazzi und Kunstsammlungen.

maria-cristina.paoluzzi@dorotheum.it

www.galleriacolonna.it
www.galleriabarberini.beniculturali.it
www.ostiamediterranea.it
www.museomacro.org
www.fondazionemaxxi.it
www.villamedici.it

(myART MAGAZINE Nr. 01/2013)

No Comments Yet

Comments are closed




Auktions-Höhepunkte, Rekord-Preise und spannende Kunst-Geschichten. Mit dem Dorotheum Blog sind Sie immer am Puls des Auktionsgeschehens!


Archive
Languages