Auktionswoche Highlights: Zeitgenössische Kunst und Klassische Moderne

Highlights

Die großen Auktionen im Mai warten mit zahlreichen Höhepunkten auf!

Mit Spannung sehen wir den großen Auktionen im Mai entgegen. Schon jetzt dürfen wir Sie mit einigen Highlights neugierig machen:

Bei den Zeitgenossen zählen Arbeiten von Lucio Fontana zu den Top-Losen: Zwei Gemälde aus den 1960erJahren, hervorragende Beispiele – in Pink und Grün – für Fontanas Bilder, die als „Concetto Spaziale“ das Tafelbild durch das Schlitzen der Leinwand in die dritte Dimension öffneten. Und damit Kunstgeschichte  schrieben.  Emilio Vedova, für dessen Werke das Dorotheum den Weltrekord hält, wird ebenfalls mit gleich zwei Arbeiten vertreten sein, die u.a. bei der Biennale Venedig 1962 ausgestellt waren. Besondere Aufmerksamkeit gilt einem abstrakten Gemälde von Philip Guston, dem Siebdruck „Two Diane Keaton“ von Andy Warhol oder einem über zwei Meter großen Spiegelobjekt von Adolph Luther.

Weitere wichtige Lots stammen von Yayoi Kusama, Gerhard Richter, Anselm Kiefer, Ludwig Wilding, Georg Baselitz, Arnulf Rainer, Maria Lassnig, Stephan Balkenhol, Gotthard Graubner oder Katharina Grosse. Aus der Sammlung des bedeutenden italienischen Objektkünstlers Gianni Colombo wird unter anderem  ein großformatiges Werk von Jesus Rafael Soto angeboten.

Highlights

Lucio Fontana, Concetto Spaziale „ATTESA“, 1964-65 signiert und betitelt auf der Rückseite Dispersionsfarbe auf Leinwand, pink, 46 x 38 cm. Schätzwert €480.000-650.000

Highlights

Yayoi Kusama (geb. 1929 in Matsumoto, Japan) Netz 21, 1997, rückseitig signiert, datiert und betitelt Yayoi Kusama 1997 Netz 21, Acryl auf Leinwand, 45,6 x 53 cm, gerahmt, Schätzwert €100.000-140.000 

Highlights

Emilio Vedova (Venedig 1919-2006) Per una protesta Nr. 6 Dal ciclo della protesta, rückseitig signiert, datiert und bezeichnet Vedova 1953 Italia, Öl auf Leinwand, 140 x 190 cm, gerahmt. Schätzwert €280.000-380.000

Highlights

Karel Appel (Amsterdam 1921-2006 Zürich) Bon Homme de la Lune, 1963, signiert K. Appel, auf der Rückseite signiert und betitelt: Bon Homme de la Lune Appel, Öl auf Leinwand, 130,5 x 97 cm, gerahmt. Schätzwert € 100.000-120.000

Highlights

Ohne Titel, 1957, Öl auf Papier auf Masonite, 63,5 x 88,9 cm. Schätzwert €300.000-400.000

Highlights

Alfons Walde, Alpenblumenstrauß, Temperaöl auf Karton auf Hartfaserplatte, 25 x 24,9 cm, €45.000–60.000

Highlights

Giacomo Balla, Motivo con la parola FAZZOLETTI, ca. 1916, Collage auf Farb- und Silberpapier auf Karton, 21,5 x 31,5 cm, Schätzwert €30.000–40.000

Highlights

Stephan Balkenhol, Sächsische Schweiz, Akt mit Schürze, 2007, Ayous Holz, Farbe, 200 x 300 x 3 cm, €50.000–70.000

Wiener Moderne

Bei der Auktion „Klassische Moderne“ gilt ein eigener Schwerpunkt dem Jubiläumsjahr 2018, dem hundertsten Todesjahr von Egon Schiele, Gustav Klimt, Otto Wagner und Kolo Moser.

Aus einer österreichischen Privatsammlung kommt eine 1914 entstandene Arbeit von Egon Schiele zum Aufruf. Das Blatt ist beidseitig bemalt, auf der Vorderseite ein „Knieender weiblicher Akt“, auf der Rückseite ein „Liegender weiblicher Akt“.

Von Gustav Klimt, dem Förderer und Freund Schieles, wird eine Bleistiftzeichnung angeboten, ein „Liegender weiblicher Halbakt“. Kolo Mosers Entwurfszeichnungen für die Fenster der Kirche am Steinhof – eines der bedeutendsten Jugendstil-Bauwerke Wiens, stehen auch am Auktionsprogramm.

Ebenfalls zur Aukton gelangen Gemälde von Giacomo Balla, Edward Cucuel, Wilhelm Thöny, Alfons Walde, eine Zeichnung von Edgar Degas und eine Skulptur von Fritz Wotruba.

Highlights
Highlights

Egon Schiele, Kniender weiblicher Akt, signiert, datiert Egon Schiele 1914, Bleistiftzeichnung von fremder Hand koloriert, auf der anderen Seite: liegender weiblicher Akt, 1914, Stempel: Nachlass Egon Schiele, Bleistift auf Papier, Blattgröße 31,2 x 46,5 cm, gerahmt, Schätzwert €350.000-500.000

Highlights

Gustav Klimt, Liegender weiblicher Halbakt, 1914/15, Bleistift auf Papier, 35,6 x 55,6 cm, €38.000–58.000

Moderne Kunst 15. Mai 2018

Zeitgenössische Kunst 16. und 17. Mai 2018

No Comments Yet

Comments are closed




Auktions-Höhepunkte, Rekord-Preise und spannende Kunst-Geschichten. Mit dem Dorotheum Blog sind Sie immer am Puls des Auktionsgeschehens!


Archive
Languages