Mitsteigern im Dorotheum ist ganz einfach
Finden Sie bei uns Ihr Lieblingsstück!

VIDEO: Mitsteigern ist ganz einfach!


Die wichtigsten Vorteile im Dorotheum:

  • mehr als 600 Auktionen im Jahr
  • große und vielfältige Auswahl an Auktionsobjekten
  • hohe Qualitätsstandards - von Experten geprüft  
  • 300 Jahre Auktions-Tradition
  • alle Kataloge online
  • einfach Mitsteigern auch online


myDorotheum

Kontakt: 
client.services@dorotheum.at 
Tel. +43-1-515 60-570

Wie steigere ich mit im Dorotheum?

zum 1.

Vor der Auktion
lesen Sie mehr

zum 2.

Die Auktion
lesen Sie mehr

zum 3.

Nach der Auktion
lesen Sie mehr

Vor der Auktion

Katalog und Internet
Informieren Sie sich über unser Angebot im Internet oder bestellen Sie einen Printkatalog.

Nutzen Sie auch unseren Online-Suchdienst myDOROTHEUM und die Möglichkeit Ihre Interessen und Kaufaufträge selbständig zu verwalten.

Ausstellung
Vor jedem Auktionstermin können Sie alle Objekte zu den angegebenen Besichtigungszeiten ansehen. Jedes Objekt ist von unseren Experten genau beschrieben.

Preis
Zu jedem Objekt finden Sie einen Schätzwert oder Rufpreis angegeben. 

Die Auktion

Gebot im Saal
Registrieren Sie sich kurz vor der Auktion, um eine Bietertafel zu erhalten. Falls Sie noch keine Kundennummer bei uns besitzen, benötigen Sie dafür lediglich einen gültigen Lichtbildausweis.
Bei Auktionen ohne Printkatalog ersuchen wir Sie, die mehrstellige Lotnummer des gewünschten Objektes dem Auktionsteam vor der Auktion bekannt zu geben. Nur dann wird Ihr Wunschobjekt in der Versteigerung aufgerufen. Die Objektnummer finden Sie im Online-Katalog und in der Vorbesichtigung am Objekt.
Jedes Gebot erhöht das vorangehende um ca. 10% (Steigerungsstufen). Der Zuschlag wird durch den Auktionator an den Meistbietenden mit den Worten „Zum Dritten“ und einem Glockenzeichen erteilt.

Schriftlicher Kaufauftrag
Bis 24 Stunden vor Auktionsbeginn können Sie auch einen schriftlichen Kaufauftrag abgeben. Die Formulare dafür finden Sie online, im Katalog oder in der Vorbesichtigung. Geben Sie Ihr Ankaufslimit bekannt, bis zu welchem wir für Sie mitbieten dürfen. Wir garantieren Ihnen, dass Sie den Zuschlag auch unter Ihrem Ankaufslimit erhalten, wenn keine anderen höheren Gebote vorliegen. 

Telefonisches Gebot
Ab einem Rufpreis von 300 Euro pro Objekt können Sie auch telefonisch mitbieten. Geben Sie uns bekannt, an welchen Objekten Sie interessiert sind und vergewissern Sie sich, dass Sie zum Zeitpunkt der Auktion erreichbar sind. Wir rufen Sie direkt aus dem Auktionssaal an, wenn Ihr Wunschobjekt versteigert wird und Sie bieten am Telefon live mit.

Online Mitbieten
Um ein Gebot abgeben zu können, wählen Sie das gewünschte Objekt im Online Katalog aus und klicken Sie auf „Kaufauftrag“.
Erfahren Sie auch mehr über unsere Online Auctions, wo Sie bis kurz vor der Auktion noch Ihr Gebot online abgeben können. 

Schätzwert und Rufpreis
Der Schätzwert gibt die Preiserwartungen des Experten wieder.
Der Rufpreis ist der Betrag, mit dem die Auktion beginnt. Er liegt zwischen der Hälfte des unteren Schätzwertes und dem unteren Schätzwert.

Nach der Auktion

Bezahlung und Abholung
Bitte beachten Sie, dass zum Meistbot noch die Käufergebühr und die gesetzliche Umsatzsteuer hinzugerechnet werden.

Nach dem Zuschlag können Sie den offenen Betrag an der Auktionskassa begleichen. Gegen Bezahlung des vollen Betrages erhalten Sie eine Zahlungsbestätigung und den Ausfolgeschein für die Abholung Ihres ersteigerten Gegenstandes. Selbstverständlich können Sie den Betrag auch überweisen.

Gerne informieren wir Sie per E-Mail, ob Sie Ihr Wunschobjekt erhalten haben.

Auszug aus dem Dorotheum Gebührentarif für den Versteigerungsbetrieb

alle Objekte Kunst, Antiquitäten und Sammelgegenstände:

für die ersten € 100.000,-
bei Differenzbesteuerung und Vermittlung* 25% vom Meistbot je Gegenstand
bei Vollbesteuerung** 20,84% vom Meistbot je Gegenstand
für Beträge zwischen € 100.001,- und € 600.000,-
bei Differenzbesteuerung und Vermittlung* 22% vom Meistbot je Gegenstand
bei Vollbesteuerung** 18,34% vom Meistbot je Gegenstand
für den € 600.000,- übersteigenden Betrag
bei Differenzbesteuerung und Vermittlung* 15% vom Meistbot je Gegenstand
bei Vollbesteuerung** 12,5% vom Meistbot je Gegenstand

Kraftfahrzeuge (exkl. Klassische Fahrzeuge), Briefmarken, Münzen

für die ersten € 100.000,-
bei Differenzbesteuerung und Vermittlung* 22% vom Meistbot je Gegenstand
bei Vollbesteuerung** 18,34% vom Meistbot je Gegenstand
für den € 100.000,- übersteigenden Betrag
bei Differenzbesteuerung und Vermittlung* 15% vom Meistbot je Gegenstand
bei Vollbesteuerung** 12,5% vom Meistbot je Gegenstand

Klassische Fahrzeuge

für die ersten € 100.000,-
bei Differenzbesteuerung und Vermittlung* 15% vom Meistbot je Gegenstand
bei Vollbesteuerung** 12,5% vom Meistbot je Gegenstand
für den EUR 100.000 übersteigenden Betrag:
bei Differenzbesteuerung und Vermittlung* 12% vom Meistbot je Gegenstand
bei Vollbesteuerung** 10% vom Meistbot je Gegenstand

* bei Differenzbesteuerung und Vermittlung: inkl. USt. 
** bei Vollbesteuerung: zuzüglich USt. vom Kaufpreis

Käufergebühr
In den meisten Fällen ist das Objekt differenzbesteuert. Dann betragen Gebühr und Steuern zusammen 25 %. Anders besteuerte Objekte sind im Katalog explizit gekennzeichnet, zB. mit einem + oder – für vollbesteuerte Objekte.
Bei Werken der Bildenden Kunst kann zusätzlich ein Folgerechtszuschlag von maximal 4% anfallen. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in den Dorotheum Versteigerungsbedingungen.

Naše webové stránky používají k poskytování služeb soubory cookie. Používáním souhlasíte s použitím souborů cookie. Více informací