Čís. položky 227


Radschlossbüchse,


Radschlossbüchse, - Starožitné zbraně

'Caspar Zelner', 76,5 cm langer, doppelkonischer Achtkantlauf mit sieben Zügen, Kal. ca. 14 mm, Girlanden und Meisterbeschriftung und ovale Meistermarke in Goldtausia, gebläut, Kimme und Korn vergoldet, das Kimmenblatt graviert mit Muschel und Ranken, aufklappbares Zusatzvisier, Schloss mit innen liegendem Rad, graviert, goldtauschiert, Hirschjagd mit berittenem Jäger, Treiber mit Jagdhunden, Hahn mit Ranken und Vogeldarstellung, ganzer Wurzelmaserschaft mit Backe und Kolbenlade, geschnitzt mit Ranken und Muscheln, die Beschläge feuervergoldet, am Schlossgegenblech die Jagdgöttin Diana, flankiert von zwei Putti, auf der Backenleiste Hasenjagd mit Jagdhund, auf der Backe Grafenkrone, von zwei Putti gehalten, am Kolben oben kniender Jäger auf Hirsch feuernd, auf der Kolbenlade die Göttin Diana im Jagdwagen von Hunden gezogen, am Abzugsbügel Mars und Hirschdarstellung, Rocaillen, Ranken, Ladestock mit Messingsetzer, der Lauf geringfügig fleckig, die Vergoldung mit Abriebspuren, sonst sehr guter, musealer Erhaltungszustand, (He)

Anmerkung: Caspar Zellner (Zelner), Zell am Wallersee/Szbg. und Wien, geb.1661, verst. 1745. 1690 in Wien als Junger eingeschrieben, 1695 Meister. Lit.: Der neue Stöckel, s. 1431.

Expert: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

18.02.2015 - 14:00

Dosažená cena: **
EUR 18.750,-
Vyvolávací cena:
EUR 7.000,-

Radschlossbüchse,


'Caspar Zelner', 76,5 cm langer, doppelkonischer Achtkantlauf mit sieben Zügen, Kal. ca. 14 mm, Girlanden und Meisterbeschriftung und ovale Meistermarke in Goldtausia, gebläut, Kimme und Korn vergoldet, das Kimmenblatt graviert mit Muschel und Ranken, aufklappbares Zusatzvisier, Schloss mit innen liegendem Rad, graviert, goldtauschiert, Hirschjagd mit berittenem Jäger, Treiber mit Jagdhunden, Hahn mit Ranken und Vogeldarstellung, ganzer Wurzelmaserschaft mit Backe und Kolbenlade, geschnitzt mit Ranken und Muscheln, die Beschläge feuervergoldet, am Schlossgegenblech die Jagdgöttin Diana, flankiert von zwei Putti, auf der Backenleiste Hasenjagd mit Jagdhund, auf der Backe Grafenkrone, von zwei Putti gehalten, am Kolben oben kniender Jäger auf Hirsch feuernd, auf der Kolbenlade die Göttin Diana im Jagdwagen von Hunden gezogen, am Abzugsbügel Mars und Hirschdarstellung, Rocaillen, Ranken, Ladestock mit Messingsetzer, der Lauf geringfügig fleckig, die Vergoldung mit Abriebspuren, sonst sehr guter, musealer Erhaltungszustand, (He)

Anmerkung: Caspar Zellner (Zelner), Zell am Wallersee/Szbg. und Wien, geb.1661, verst. 1745. 1690 in Wien als Junger eingeschrieben, 1695 Meister. Lit.: Der neue Stöckel, s. 1431.

Expert: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 9.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Aukce: Starožitné zbraně
Datum: 18.02.2015 - 14:00
Místo konání aukce: Vídeň | Palais Dorotheum
Prohlídka: 13.02. - 18.02.2015


** Kupní cena vč. poplatku kupujícího a DPH

Není již možné podávat příkazy ke koupi přes internet. Aukce se právě připravuje resp. byla již uskutečněna.