Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 442


1956 Aston-Martin DB 2/4 Mk. II


1956 Aston-Martin DB 2/4 Mk. II - Klassische Fahrzeuge und Automobilia

FIN: AM300/1149, Laufleistung: ca. 39.800 mls (abgelesen), Hubraum: 2.922 ccm/R6, Getriebe: 4-Gang, Farbe: bordeaux/beige (Leder), Leistung: 140 PS, Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief + FIVA Pass

Auf der Londoner Automobilausstellung im Oktober 1955 wurde der Mk. II eingeführt. Hauptunterscheidungsmerkmal war das neugestaltete Heck mit hoch gesetzten Rückleuchten. Damit war man dem damaligen Geschmack mit keinen Flossen nachgekommen.

Der gegenständliche DB 2/4 mit der Chassis-Nr. AM300/1149 wurde laut Werksunterlagen am 27.08.1956 nach Nordirland ausgeliefert und mit der Reg.No. ZU 5666 zugelassen. Nach wie vor ist der DB mit der Original-Maschine VB6J745 ausgestattet. Ebenso ist das originale duplicate book vorhanden. Von 2002 bis 2006 wurde der Aston einer sehr detaillierten Restaurierung unterzogen, der Restaurierungsaufwand belief sich auf mehr als 80.000 Pfund zzgl. Ausgangsauto! Panelrama/Panelcraft (vgl. Restaurierung des Aston Martin DB5“James Bond“) meisterte dieses Body-off-Projekt mit Unterstützung von Firmen wie Aston Service Dorset oder Aston Workshop. Bei Fertigstellung der Arbeiten zeigte der Tacho 38.350 mls. Die Rechnungen und Fotos der ausgeführten Arbeiten füllen drei dicke DIN A 4-Ordner. Geleisteter Aufwand und Kosten spiegeln sich im Zustand wieder. Die FIVA bewertete den Wagen mit A3 (restauriertes Originalfahrzeug). 2011 startete der Einbringer mit dem Aston bei zwei Highlight-Veranstaltungen, die bravourös gemeistert wurden. Dieses Fahrzeug ist auch Mille-Miglia tauglich, jedoch bietet sich solch ein DB 2/4 auch für Genuss und Spaß während der ganzen Saison an.

AM300/1149 was delivered new to Northern Ireland in August 1956, registered as ZU5666. Today it still has its original engine VB6J745 as well as the original duplicate book. From 2002 to 2006 it was fully restored, body-off of course, to the highest standards. This 80.000-pound job was carried out by Panelrama/Panelcraft together with Aston Service Dorset and Aston Workshop. Naturally, everything was documented to the last detail. FIVA-pass grades it A3, a restored original car. In 2011 it participated in two highlight rallyes and in fact it is even Mille-Miglia eligible. Yet it garantuees pleasure and fun for not only for rallyes but all of the season.

Expert: Ernst Pilger Ernst Pilger
+49 171 793 59 86

oldtimer@dorotheum.at

08.06.2013 - 14:00

Odhadní cena:
EUR 140.000,- do EUR 170.000,-
Vyvolávací cena:
EUR 0,-

1956 Aston-Martin DB 2/4 Mk. II


FIN: AM300/1149, Laufleistung: ca. 39.800 mls (abgelesen), Hubraum: 2.922 ccm/R6, Getriebe: 4-Gang, Farbe: bordeaux/beige (Leder), Leistung: 140 PS, Papiere: Deutscher Fahrzeugbrief + FIVA Pass

Auf der Londoner Automobilausstellung im Oktober 1955 wurde der Mk. II eingeführt. Hauptunterscheidungsmerkmal war das neugestaltete Heck mit hoch gesetzten Rückleuchten. Damit war man dem damaligen Geschmack mit keinen Flossen nachgekommen.

Der gegenständliche DB 2/4 mit der Chassis-Nr. AM300/1149 wurde laut Werksunterlagen am 27.08.1956 nach Nordirland ausgeliefert und mit der Reg.No. ZU 5666 zugelassen. Nach wie vor ist der DB mit der Original-Maschine VB6J745 ausgestattet. Ebenso ist das originale duplicate book vorhanden. Von 2002 bis 2006 wurde der Aston einer sehr detaillierten Restaurierung unterzogen, der Restaurierungsaufwand belief sich auf mehr als 80.000 Pfund zzgl. Ausgangsauto! Panelrama/Panelcraft (vgl. Restaurierung des Aston Martin DB5“James Bond“) meisterte dieses Body-off-Projekt mit Unterstützung von Firmen wie Aston Service Dorset oder Aston Workshop. Bei Fertigstellung der Arbeiten zeigte der Tacho 38.350 mls. Die Rechnungen und Fotos der ausgeführten Arbeiten füllen drei dicke DIN A 4-Ordner. Geleisteter Aufwand und Kosten spiegeln sich im Zustand wieder. Die FIVA bewertete den Wagen mit A3 (restauriertes Originalfahrzeug). 2011 startete der Einbringer mit dem Aston bei zwei Highlight-Veranstaltungen, die bravourös gemeistert wurden. Dieses Fahrzeug ist auch Mille-Miglia tauglich, jedoch bietet sich solch ein DB 2/4 auch für Genuss und Spaß während der ganzen Saison an.

AM300/1149 was delivered new to Northern Ireland in August 1956, registered as ZU5666. Today it still has its original engine VB6J745 as well as the original duplicate book. From 2002 to 2006 it was fully restored, body-off of course, to the highest standards. This 80.000-pound job was carried out by Panelrama/Panelcraft together with Aston Service Dorset and Aston Workshop. Naturally, everything was documented to the last detail. FIVA-pass grades it A3, a restored original car. In 2011 it participated in two highlight rallyes and in fact it is even Mille-Miglia eligible. Yet it garantuees pleasure and fun for not only for rallyes but all of the season.

Expert: Ernst Pilger Ernst Pilger
+49 171 793 59 86

oldtimer@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Aukce: Klassische Fahrzeuge und Automobilia
Datum: 08.06.2013 - 14:00
Místo konání aukce: Vösendorf
Prohlídka: 06.06. - 08.06.2013