Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 203


Egger - Lienz, Albin,


Maler, 1868 - 1926. Konvolut 3 e. Schreiben m. U. (2 e. Postkarten, 1 e. B. m. U., 2 S., 8vo), St. Justina, 1. 12. 1917, 21. 12. 1917 und 2. 1. 1918, die Karten papierbedingt leicht gebräunt.

An Richard Lányi, Buchhandlung Lányi, vormals Friedländer, Wien I., Kärtnerstraße 44 (erstes Schreiben irrtümlich an den bereits länger verstorbenen Robert Friedländer adressiert). Betrifft Buchbestellungen u. a. De Sade, Mutzenbacher etc.: "... Habe Ihre Zeilen vom 17. XII. erhalten und ich danke Ihnen für das Verzeichnis der Werke. Auch das Buch Mutzenbacher habe ich erhalten. Leider muss ich aber sagen, daß mir dieses Exemplar nicht konfiniert (!). Ich kann es Ihnen aus gewissen Gründen jetzt leider nicht retour senden; trotzdem werde ich Ihnen nächstens wie versprochen, eine gute Arbeit senden, damit Sie sehen daß ich bereit bin in der Hoffnung auf weitere einwandfreie Beschaffungen der Werke entgegen(sehen) zu können; aber mit primitiven Nachdrucken wäre mir nicht gedient, ich müßte auf den Erwerb der Werke verzichten, wenn es nicht vornehme Exemplare sind wie Sie mir seinerzeit geliefert haben" (21. 12.1917) ... "Habe Ihnen heute das Ölgemälde per Post gesendet. Die Übergabe dieses Bildes an Sie, bezieht sich auf die Bedingungen in meinem letzten und vorletzten Brief; also stellt diese Arbeit einen Teil des Gegenwertes der zu liefernden 7 Werke dar" (2. 1.1918).

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at

05.06.2020 - 15:07

Vyvolávací cena:
EUR 400,-

Egger - Lienz, Albin,


Maler, 1868 - 1926. Konvolut 3 e. Schreiben m. U. (2 e. Postkarten, 1 e. B. m. U., 2 S., 8vo), St. Justina, 1. 12. 1917, 21. 12. 1917 und 2. 1. 1918, die Karten papierbedingt leicht gebräunt.

An Richard Lányi, Buchhandlung Lányi, vormals Friedländer, Wien I., Kärtnerstraße 44 (erstes Schreiben irrtümlich an den bereits länger verstorbenen Robert Friedländer adressiert). Betrifft Buchbestellungen u. a. De Sade, Mutzenbacher etc.: "... Habe Ihre Zeilen vom 17. XII. erhalten und ich danke Ihnen für das Verzeichnis der Werke. Auch das Buch Mutzenbacher habe ich erhalten. Leider muss ich aber sagen, daß mir dieses Exemplar nicht konfiniert (!). Ich kann es Ihnen aus gewissen Gründen jetzt leider nicht retour senden; trotzdem werde ich Ihnen nächstens wie versprochen, eine gute Arbeit senden, damit Sie sehen daß ich bereit bin in der Hoffnung auf weitere einwandfreie Beschaffungen der Werke entgegen(sehen) zu können; aber mit primitiven Nachdrucken wäre mir nicht gedient, ich müßte auf den Erwerb der Werke verzichten, wenn es nicht vornehme Exemplare sind wie Sie mir seinerzeit geliefert haben" (21. 12.1917) ... "Habe Ihnen heute das Ölgemälde per Post gesendet. Die Übergabe dieses Bildes an Sie, bezieht sich auf die Bedingungen in meinem letzten und vorletzten Brief; also stellt diese Arbeit einen Teil des Gegenwertes der zu liefernden 7 Werke dar" (2. 1.1918).

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Aukce: Autogramy, rukopisy, papíry
Datum: 05.06.2020 - 15:07
Místo konání aukce: Vídeň | Palais Dorotheum
Prohlídka: 29.05. - 05.06.2020