Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 274


Pistole, Steyr, Mod.: Repetierpistole M.12 der deutschen Polizei (Pistole M.12(ö)) - Kleinserienfertigung 1935, Kal.: 9 mm Para,


Nr.: 1078 (nummerngleich), die Nummer auf dem Rahmen bei Steyr überschlagen, neben beiden Seriennummern das kleine Steyr-Logo, auf der linken Seite des Verschlusses im hinteren Bereich !! keine!! Beschriftung, keine 'K'-Stempel, in der vorderen Verschlußhälfte der Stempel: "08" auf der linken Seite des Griffstücks, über dem Abzug rechte Griffstückseite deutscher Polizei-Abnahmestempel: Adler und 'L', deutscher Beschuß: Adler über 'N' und das Dreieck mit '0', in der Fangriemenöse der Eigentumsstempel der niederösterreichischen Gendarmerie der zweiten Republik: 'LGK-NÖ' und '1556', Holzgriffschalen mit Fischhaut, Originalzustand, gebraucht, gebrauchter Erhaltungszustand, die Brünierung fleckig oder abgerieben, alte Rostnaben, der Lauf innen bis auf die alten Närbchen in gutem Zustand, ohne gültigen Beschuß, sehr seltene Sammlerwaffe W

1935 wurde von der Gendarmerie 1000 Waffen bestellt. Der Nummernkreis startet bei 1.000. Die genaue Auslieferungsmenge ist nicht bekannt. Die meisten dieser Waffen wurden im Zweiten Weltkrieg von der deutschen Polizei übernommen und auf 9 mm Para umgerüstet. In dieser Konfiguration sind nur wenige Pistolen bekannt! Die Seriennummer 1060 wird im Buch: 'Die Weiterentwicklung der Selbstladepistole' von J. Mötz und J. Schuy, Seite 208ff. mit weiteren Informationen erwähnt.

Expert: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at

11.07.2020 - 11:00

Vyvolávací cena:
EUR 340,-

Pistole, Steyr, Mod.: Repetierpistole M.12 der deutschen Polizei (Pistole M.12(ö)) - Kleinserienfertigung 1935, Kal.: 9 mm Para,


Nr.: 1078 (nummerngleich), die Nummer auf dem Rahmen bei Steyr überschlagen, neben beiden Seriennummern das kleine Steyr-Logo, auf der linken Seite des Verschlusses im hinteren Bereich !! keine!! Beschriftung, keine 'K'-Stempel, in der vorderen Verschlußhälfte der Stempel: "08" auf der linken Seite des Griffstücks, über dem Abzug rechte Griffstückseite deutscher Polizei-Abnahmestempel: Adler und 'L', deutscher Beschuß: Adler über 'N' und das Dreieck mit '0', in der Fangriemenöse der Eigentumsstempel der niederösterreichischen Gendarmerie der zweiten Republik: 'LGK-NÖ' und '1556', Holzgriffschalen mit Fischhaut, Originalzustand, gebraucht, gebrauchter Erhaltungszustand, die Brünierung fleckig oder abgerieben, alte Rostnaben, der Lauf innen bis auf die alten Närbchen in gutem Zustand, ohne gültigen Beschuß, sehr seltene Sammlerwaffe W

1935 wurde von der Gendarmerie 1000 Waffen bestellt. Der Nummernkreis startet bei 1.000. Die genaue Auslieferungsmenge ist nicht bekannt. Die meisten dieser Waffen wurden im Zweiten Weltkrieg von der deutschen Polizei übernommen und auf 9 mm Para umgerüstet. In dieser Konfiguration sind nur wenige Pistolen bekannt! Die Seriennummer 1060 wird im Buch: 'Die Weiterentwicklung der Selbstladepistole' von J. Mötz und J. Schuy, Seite 208ff. mit weiteren Informationen erwähnt.

Expert: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 9.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Aukce: Lovecké, sportovní a sběratelské zbraně
Datum: 11.07.2020 - 11:00
Místo konání aukce: Vídeň | Palais Dorotheum
Prohlídka: 04.07. - 11.07.2020