Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 26


Hope Gangloff *


(1974 Amityville, NY geb.)
Glen, rückseitig datiert: 2008, betitelt, Tusche-Mischtechnik auf Papier, Passepartout-Ausschnitt ca. 35 x 44,5 cm, UV-Schutzverglastung, gerahmt (SLS) Ruf 700

Provenienz:
Susan Inglett Gallery, New York City;
Privatsammlung, Oberösterreich

Die 1974 in Amnityville, im Bundesstaat New York, geborene Künstlerin Hope Gangloff lebt und arbeitet in New York City, wo sie ebenso ihr Studium an der Cooper Union abschloss. In ihren Zeichnungen und Gemälden dienen ihr Verwandte und eng vertraute Freunde, neben persönlichen Alltagsgegenständen als Sujets, die sie gerne in intimer Umgebung, in Posen der Entspannung oder Ruhe darstellt. Ihre Kompositionen zeichnen sich durch eine besondere Lebendigkeit, eine präzise Beobachtungsgabe, ein Faible für das Portraitieren und eine expressive Farbgebung aus. 2017 wurde sie als erste Stipendiatin des Diekman Contemporary Commission Programs am Cantor Arts Center der Stanford Universität ausgezeichnet. Ihre Arbeiten wurden unter anderem in der New York Times, der US Vogue, dem Vice Magazin und dem Deutschen Zeit Magazin reproduziert und finden sich im Sammlungsbestand der National Portrait Gallery in Washington D. C., im Broad Museum an der Michigan State University und der Pennsylvania Academy of the Fine Arts.

Expert: Stefan L. Schnöll Stefan L. Schnöll
+43 -732-773 132-76

Stefan.schnoell@dorotheum.at

10.11.2020 - 14:08

Odhadní cena:
EUR 1.500,- do EUR 2.300,-
Vyvolávací cena:
EUR 700,-

Hope Gangloff *


(1974 Amityville, NY geb.)
Glen, rückseitig datiert: 2008, betitelt, Tusche-Mischtechnik auf Papier, Passepartout-Ausschnitt ca. 35 x 44,5 cm, UV-Schutzverglastung, gerahmt (SLS) Ruf 700

Provenienz:
Susan Inglett Gallery, New York City;
Privatsammlung, Oberösterreich

Die 1974 in Amnityville, im Bundesstaat New York, geborene Künstlerin Hope Gangloff lebt und arbeitet in New York City, wo sie ebenso ihr Studium an der Cooper Union abschloss. In ihren Zeichnungen und Gemälden dienen ihr Verwandte und eng vertraute Freunde, neben persönlichen Alltagsgegenständen als Sujets, die sie gerne in intimer Umgebung, in Posen der Entspannung oder Ruhe darstellt. Ihre Kompositionen zeichnen sich durch eine besondere Lebendigkeit, eine präzise Beobachtungsgabe, ein Faible für das Portraitieren und eine expressive Farbgebung aus. 2017 wurde sie als erste Stipendiatin des Diekman Contemporary Commission Programs am Cantor Arts Center der Stanford Universität ausgezeichnet. Ihre Arbeiten wurden unter anderem in der New York Times, der US Vogue, dem Vice Magazin und dem Deutschen Zeit Magazin reproduziert und finden sich im Sammlungsbestand der National Portrait Gallery in Washington D. C., im Broad Museum an der Michigan State University und der Pennsylvania Academy of the Fine Arts.

Expert: Stefan L. Schnöll Stefan L. Schnöll
+43 -732-773 132-76

Stefan.schnoell@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 9.00 - 17.00
linz@dorotheum.at

+43 732 773132 74
Aukce: Aukce podzim
Datum: 10.11.2020 - 14:08
Místo konání aukce: Linz
Prohlídka: 28.10. - 10.11.2020