Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 125


Jahoda, Marie,


Sozialpsychologin und Sozialistin, 1907 - 2001. Masch. B. m. e. U., Keymer, Sussex, 14. 9. 1985, 11/4 S., gedr. Briefkopf, 8vo.

An Franz Richard Reiter über ihre Tätigkeit für den Sender Radio Rotes Wien (1942/43): "Zusammen mit Walter Wodak und Wirlander von der Arbeiterkammer habe ich den Sender Radio Rotes Wien für ungefähr 18 Monate 1942 - 1943 geleitet. Ich habe jeden Abend für 20 Minuten gesprochen. Untertags haben wir 3 Sendungen vorbereitet. Wir haben vollkommen incognito in einer requirierten Villa am Land gelebt; die Sache war ausserordentlich geheim - niemand hat unsere Adresse gewusst und wir haben geschworen über die Sendung für 30 Jahre vollständiges Stillschweigen zu bewahren. Ich habe den Sender begonnen und er ist mit meinem Weggehen geschlossen worden. Richard Crossmann, M. P. hat die englische Seite vertreten und war unser Boss. Ich glaube, dass Radio Rotes Wien der einzige Sender nach Österreich war. Unser Ziel war, Informationen zu vermitteln und den Geist der sozialdemokratischen Bewegung lebendig zu erhalten. Wir haben nicht nur westliche Zeitungen als Material gehabt, sonder auch Kriegsgefangenenberichte und Dokumente. Die Sendungen wurden von Crossman nicht zensuriert. Aber als ich 1943 über die notwendige Unabhängigkeit Indiens sprach, wurde das zum Anlass, den Sender zu schliessen."

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at

30.11.2020 - 15:41

Dosažená cena: **
EUR 400,-
Vyvolávací cena:
EUR 120,-

Jahoda, Marie,


Sozialpsychologin und Sozialistin, 1907 - 2001. Masch. B. m. e. U., Keymer, Sussex, 14. 9. 1985, 11/4 S., gedr. Briefkopf, 8vo.

An Franz Richard Reiter über ihre Tätigkeit für den Sender Radio Rotes Wien (1942/43): "Zusammen mit Walter Wodak und Wirlander von der Arbeiterkammer habe ich den Sender Radio Rotes Wien für ungefähr 18 Monate 1942 - 1943 geleitet. Ich habe jeden Abend für 20 Minuten gesprochen. Untertags haben wir 3 Sendungen vorbereitet. Wir haben vollkommen incognito in einer requirierten Villa am Land gelebt; die Sache war ausserordentlich geheim - niemand hat unsere Adresse gewusst und wir haben geschworen über die Sendung für 30 Jahre vollständiges Stillschweigen zu bewahren. Ich habe den Sender begonnen und er ist mit meinem Weggehen geschlossen worden. Richard Crossmann, M. P. hat die englische Seite vertreten und war unser Boss. Ich glaube, dass Radio Rotes Wien der einzige Sender nach Österreich war. Unser Ziel war, Informationen zu vermitteln und den Geist der sozialdemokratischen Bewegung lebendig zu erhalten. Wir haben nicht nur westliche Zeitungen als Material gehabt, sonder auch Kriegsgefangenenberichte und Dokumente. Die Sendungen wurden von Crossman nicht zensuriert. Aber als ich 1943 über die notwendige Unabhängigkeit Indiens sprach, wurde das zum Anlass, den Sender zu schliessen."

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Aukce: Autogramy, rukopisy, papíry
Datum: 30.11.2020 - 15:41
Místo konání aukce: Vídeň | Palais Dorotheum
Prohlídka: online


** Kupní cena bez kupní ceny a DPH

Není již možné podávat příkazy ke koupi přes internet. Aukce se právě připravuje resp. byla již uskutečněna.