Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 268


Wagner, Richard,


deutscher Komponist, 1813 - 1883. E. B. m. U., München, 25. 3. 1864, 1S., leicht gebräunt und fleckig, minimale Falteinrisse, 8vo.

An einen Gläubiger: "Geehrter Herr! Ich musste mich in dringenden Angelegenheiten auf die Reise begeben, von welcher ich annehme, etwa in 4 Wochen wieder zurückzusein. Es war mit nicht möglich, Ihnen bis heute eine irgend ansehnliche Zahlung zu leisten, und es wird mir dies erst mit Nächstem leichter fallen, wo ich eben meine Angelegenheiten (...) persönlich betreibe. Haben Sie daher unter keinen Umständen Sorge, und seien Sie dagegen versichert, dass ich pünktlich mich vollends meiner Schuld gegen Sie entledigen werde, - ich hoffe zuversichtlich, bis spätestens Ende April d. J. Mit grösster Achtung. Ihr ergebener Richard Wagner. Wagner hatte im Frühjahr 1864 aufgrund hoher Schulden Wien verlassen und sich nach München begeben. Nach der Begegnung mit König Ludwig II. von Bayern am 4. Mai lösten sich Wagners finanzielle Probleme insofern als König Ludwig alle Schulden beglich. Vorliegender Brief offensichtlich unpubliziert.

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at

09.06.2021 - 10:44

Dosažená cena: **
EUR 5.200,-
Vyvolávací cena:
EUR 2.000,-

Wagner, Richard,


deutscher Komponist, 1813 - 1883. E. B. m. U., München, 25. 3. 1864, 1S., leicht gebräunt und fleckig, minimale Falteinrisse, 8vo.

An einen Gläubiger: "Geehrter Herr! Ich musste mich in dringenden Angelegenheiten auf die Reise begeben, von welcher ich annehme, etwa in 4 Wochen wieder zurückzusein. Es war mit nicht möglich, Ihnen bis heute eine irgend ansehnliche Zahlung zu leisten, und es wird mir dies erst mit Nächstem leichter fallen, wo ich eben meine Angelegenheiten (...) persönlich betreibe. Haben Sie daher unter keinen Umständen Sorge, und seien Sie dagegen versichert, dass ich pünktlich mich vollends meiner Schuld gegen Sie entledigen werde, - ich hoffe zuversichtlich, bis spätestens Ende April d. J. Mit grösster Achtung. Ihr ergebener Richard Wagner. Wagner hatte im Frühjahr 1864 aufgrund hoher Schulden Wien verlassen und sich nach München begeben. Nach der Begegnung mit König Ludwig II. von Bayern am 4. Mai lösten sich Wagners finanzielle Probleme insofern als König Ludwig alle Schulden beglich. Vorliegender Brief offensichtlich unpubliziert.

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Aukce: Autographen, Handschriften, Urkunden
Datum: 09.06.2021 - 10:44
Místo konání aukce: Wien | Palais Dorotheum
Prohlídka: 04.06. - 08.06.2021


** Kupní cena bez kupní ceny a DPH

Není již možné podávat příkazy ke koupi přes internet. Aukce se právě připravuje resp. byla již uskutečněna.