Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 252 +


Strauß, Johann,


Sohn, Komponist, 1825 - 1899. E. Faltbrief m. U., Wien, 7. 11. 1891 (von Hand des Empfängers), 4 S., gedr. Briefkopf (J), Klammerspur und vertikaler Knick, 1 S. mit repariertem Einriss in der Faltung, kl.- 8vo.

Ausführliches Schreiben an den Verleger Fritz Simrock über seine einzige Oper Ritter Pásmán (UA: Wien, 1. 1. 1892): "Der Klavierauszug, der die Ursache der verspäteten Aufführung trägt, ist voluminös. Das Ballet, das länger geworden, als wir ursprünglich beabsichtitgten - bedingt über 20 Minuten Zeit. Es enthält (ich glaube das Ihnen schon bekannt gegeben zu haben, doch bin ich dessen nicht sicher) einen kurzen Einzugsmarsch - Polka - Ballabile - Walzer - Csárdás, welch letztere den Schluß bildet. Jahn (Anm.: Hofoperndirektor) hat bereits Vorschläge bezüglich der Besetzung gemacht; wartet auf unsere Entscheidung. Der erste Akt wird in der Oper jetzt autografiert. Es wäre gut wenn wir unsere Abmachung bald zu Ende bringen, damit der Verleger Stempel auf jeder einzelnen Stimme abgedruckt werden kann - obwohl bei der Hofoper in dieser Richtung keine Gefahr wegen Mißbrauch zu erblicken ist. Dóczi (Anm.: Ludwig v. Doczi, Librettist) übersetzt jetzt den Text ins Ungarische. Selber hat einen reizenden Text zu dem Walzer im 2. Akt geschrieben".

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at

02.12.2021 - 15:06

Dosažená cena: **
EUR 2.200,-
Vyvolávací cena:
EUR 1.500,-

Strauß, Johann,


Sohn, Komponist, 1825 - 1899. E. Faltbrief m. U., Wien, 7. 11. 1891 (von Hand des Empfängers), 4 S., gedr. Briefkopf (J), Klammerspur und vertikaler Knick, 1 S. mit repariertem Einriss in der Faltung, kl.- 8vo.

Ausführliches Schreiben an den Verleger Fritz Simrock über seine einzige Oper Ritter Pásmán (UA: Wien, 1. 1. 1892): "Der Klavierauszug, der die Ursache der verspäteten Aufführung trägt, ist voluminös. Das Ballet, das länger geworden, als wir ursprünglich beabsichtitgten - bedingt über 20 Minuten Zeit. Es enthält (ich glaube das Ihnen schon bekannt gegeben zu haben, doch bin ich dessen nicht sicher) einen kurzen Einzugsmarsch - Polka - Ballabile - Walzer - Csárdás, welch letztere den Schluß bildet. Jahn (Anm.: Hofoperndirektor) hat bereits Vorschläge bezüglich der Besetzung gemacht; wartet auf unsere Entscheidung. Der erste Akt wird in der Oper jetzt autografiert. Es wäre gut wenn wir unsere Abmachung bald zu Ende bringen, damit der Verleger Stempel auf jeder einzelnen Stimme abgedruckt werden kann - obwohl bei der Hofoper in dieser Richtung keine Gefahr wegen Mißbrauch zu erblicken ist. Dóczi (Anm.: Ludwig v. Doczi, Librettist) übersetzt jetzt den Text ins Ungarische. Selber hat einen reizenden Text zu dem Walzer im 2. Akt geschrieben".

Expert: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Aukce: Autographen, Handschriften und Urkunden - (online)
Datum: 02.12.2021 - 15:06
Místo konání aukce: Wien | Palais Dorotheum
Prohlídka: online


** Kupní cena bez kupní ceny a DPH

Není již možné podávat příkazy ke koupi přes internet. Aukce se právě připravuje resp. byla již uskutečněna.