Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 228


Gala-Uniform für einen k. u. k. Generalmajor


mit allg. Uniform nach der Adj. V. 1910/11, bestehend aus: 1. Rock aus feinem weißen Wolltuch, einige flächige Abschabungen, aber keine Fraßlöcher, an der Brust 6 Schlingen aus weißer Medaillenschnur, der Kragen, die Ärmelaufschläge und die Rockkanten belegt mit scharlachrotem Aufschlagtuch ohne Schäden, der Stehkragen mit der Rangborte für Generäle (5-strahlig) belegt, 2 weiße Rangsterne, gedunkelt Flingierung und Pailletten fehlen, die Ärmelaufschläge ebenfalls mit der vorschriftsmäßigen Generalsborte (55 mm) aus Nickelgold, leicht gedunkelt, 2 kleine Generalsknöpfe darüber, brustseitig 2 Knopfreihen mit je 8 Knöpfen im Generalsdesign (20 mm), alle original vernäht und alle in der Spezialausführung mit rückseitig eingelassenem Filzstoff, rückwärts die geschwungenen Taschenpatten mit je 3 Generalsknöpfen, Futter des Oberleibes und der Ärmel aus weißer, in Kragennähe fadenscheiniger Seide, Schoßfutter und Kragenfutter aus scharlachrotem Kammgarn-Aufschlagtuch, mit einigen kleineren Fraßstellen, stärkere am Kragen, kein Träger- oder Schneideretikett, Zustand II; 2. scharlachrote Pantalons zur Adjustierung für k. u. k. Generale in 'allgemeiner Uniform' (Gala-Adjustierung) nach der Adj. V. 1911, feiner, scharlachroter Wollstoff, mit tlw. größeren Abschabungen und einigen kleineren Löchern, Hosenschlitz mit 6 Knöpfen aus Gelbmetall, ebenso die Hosenträgerknöpfe; an den Seitennähten, ab dem Bund zwei 2,6 cm breite Goldborten im Zick-Zack-Dessin, 2 schräge Fronttaschen, eine Uhrtasche, rückwärts der Hosendragoner, gefüttert nur am Bund mit beiger Baumwolle, Zustand II-III; 3. Stulphut zur 'allgemeinen Uniform' für k. u. k. Generale nach der Adj. Vorschr. 1910/11, Hut aus schwarzem, hochflorigem Seidenfilz ohne Beschädigung und sehr formstabil, lediglich am unteren Rand leicht abgegriffen, Krempe mit der goldenen Huteinfassungsborte für Generale eingefasst, diese in unbeschädigtem, farbfrischem Zustand, in den Hutspitzen jeweils eine goldgestickte Rosette mit dem ah. Namenszug FJI, diese leicht angelaufen, Federbusch aus grünen Geierfedern, diese in guter Fasson, etwas ausgeblichen, Hutschlinge aus leicht gedunkelten 2 Reihen goldener, zick-zack dessinierter Borte, in der Spitze ein vergoldeter Generalsknopf, weißes, plissiertes Seidenfutter, darauf der Herstelleraufduck der Wr. Fa. J. Blazincic, hellbraunes Schweißleder ohne Größenstempel, die Querriemchen für den Kinnriemen, welcher fehlt, vorhanden, Zustand II; 4. k. u. k. Generalsfeldbinde für Armee/Landwehr/Kriegsmarine, ah. Namenszug FJI, ca. um 1914, Modell mit feinen äußeren goldenen Bouillonfransen (nur ganz leicht aus der Fasson) und den gold-schwarzen inneren, goldgewebtes Band mit schwarzen Durchzügen, ungefüttert, Kasten-Klemmschließe letzter Typus jedoch das Adlerornament weggelassen, wie bei den Feldbinden M33 des 1. öBH, rückwärts die Herstellergravur der Fa. Sieder, Wien leicht gedunkelt, keine Beschädigungen, Zustand II (Ka)

Seltene, originale Uniform, so getragen im 1. WK, trotz der beschriebenen Mängel, sehr schön und komplett

Expert: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at

12.07.2022 - 16:53

Dosažená cena: **
EUR 5.760,-
Vyvolávací cena:
EUR 3.800,-

Gala-Uniform für einen k. u. k. Generalmajor


mit allg. Uniform nach der Adj. V. 1910/11, bestehend aus: 1. Rock aus feinem weißen Wolltuch, einige flächige Abschabungen, aber keine Fraßlöcher, an der Brust 6 Schlingen aus weißer Medaillenschnur, der Kragen, die Ärmelaufschläge und die Rockkanten belegt mit scharlachrotem Aufschlagtuch ohne Schäden, der Stehkragen mit der Rangborte für Generäle (5-strahlig) belegt, 2 weiße Rangsterne, gedunkelt Flingierung und Pailletten fehlen, die Ärmelaufschläge ebenfalls mit der vorschriftsmäßigen Generalsborte (55 mm) aus Nickelgold, leicht gedunkelt, 2 kleine Generalsknöpfe darüber, brustseitig 2 Knopfreihen mit je 8 Knöpfen im Generalsdesign (20 mm), alle original vernäht und alle in der Spezialausführung mit rückseitig eingelassenem Filzstoff, rückwärts die geschwungenen Taschenpatten mit je 3 Generalsknöpfen, Futter des Oberleibes und der Ärmel aus weißer, in Kragennähe fadenscheiniger Seide, Schoßfutter und Kragenfutter aus scharlachrotem Kammgarn-Aufschlagtuch, mit einigen kleineren Fraßstellen, stärkere am Kragen, kein Träger- oder Schneideretikett, Zustand II; 2. scharlachrote Pantalons zur Adjustierung für k. u. k. Generale in 'allgemeiner Uniform' (Gala-Adjustierung) nach der Adj. V. 1911, feiner, scharlachroter Wollstoff, mit tlw. größeren Abschabungen und einigen kleineren Löchern, Hosenschlitz mit 6 Knöpfen aus Gelbmetall, ebenso die Hosenträgerknöpfe; an den Seitennähten, ab dem Bund zwei 2,6 cm breite Goldborten im Zick-Zack-Dessin, 2 schräge Fronttaschen, eine Uhrtasche, rückwärts der Hosendragoner, gefüttert nur am Bund mit beiger Baumwolle, Zustand II-III; 3. Stulphut zur 'allgemeinen Uniform' für k. u. k. Generale nach der Adj. Vorschr. 1910/11, Hut aus schwarzem, hochflorigem Seidenfilz ohne Beschädigung und sehr formstabil, lediglich am unteren Rand leicht abgegriffen, Krempe mit der goldenen Huteinfassungsborte für Generale eingefasst, diese in unbeschädigtem, farbfrischem Zustand, in den Hutspitzen jeweils eine goldgestickte Rosette mit dem ah. Namenszug FJI, diese leicht angelaufen, Federbusch aus grünen Geierfedern, diese in guter Fasson, etwas ausgeblichen, Hutschlinge aus leicht gedunkelten 2 Reihen goldener, zick-zack dessinierter Borte, in der Spitze ein vergoldeter Generalsknopf, weißes, plissiertes Seidenfutter, darauf der Herstelleraufduck der Wr. Fa. J. Blazincic, hellbraunes Schweißleder ohne Größenstempel, die Querriemchen für den Kinnriemen, welcher fehlt, vorhanden, Zustand II; 4. k. u. k. Generalsfeldbinde für Armee/Landwehr/Kriegsmarine, ah. Namenszug FJI, ca. um 1914, Modell mit feinen äußeren goldenen Bouillonfransen (nur ganz leicht aus der Fasson) und den gold-schwarzen inneren, goldgewebtes Band mit schwarzen Durchzügen, ungefüttert, Kasten-Klemmschließe letzter Typus jedoch das Adlerornament weggelassen, wie bei den Feldbinden M33 des 1. öBH, rückwärts die Herstellergravur der Fa. Sieder, Wien leicht gedunkelt, keine Beschädigungen, Zustand II (Ka)

Seltene, originale Uniform, so getragen im 1. WK, trotz der beschriebenen Mängel, sehr schön und komplett

Expert: Harald Kaltenböck, MSc., PhD Harald Kaltenböck, MSc., PhD
+43-1-515 60-520, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 9.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Aukce: Historische Waffen, Uniformen & Militaria
Datum: 12.07.2022 - 16:53
Místo konání aukce: Wien | Palais Dorotheum
Prohlídka: 06.07 - 12.07.2022


** Kupní cena vč. poplatku kupujícího a DPH

Není již možné podávat příkazy ke koupi přes internet. Aukce se právě připravuje resp. byla již uskutečněna.