Vaše verze internetového prohlížeče není aktuální!

Abyste byli schopni využívat plně naše internetové stránky, měli byste si nainstalovat aktuální verzi prohlížeče. Seznam doporučených prohlížečů naleznete zde.



Čís. položky 139-087883/0006


Yoruba,


Yoruba, - Starožitnosti

Nigeria: Ein Sakral-Objekt, genannt 'Haus des Kopfes'. Mit vielen Kauri-Schnecken und einer weißen Glas-Kugel verziert. Die Yoruba in Nigeria glauben, dass die Individualität, die Spiritualität, der Charakter und das Schicksal eines Menschen in seinem Kopf sitzt. Der Kopf hat also eine ganz besondere Bedeutung. Daraus hat sich bei den Yoruba ein spezieller Kult um das 'Haus des Kopfes' ('House of the head') entwickelt. Dargestellt in großen, runden Behältern, 'Ile ori' genannt. Sie werden aus Holz-Streifen, aus Leder, Stoff und Kauri-Schnecken hergestellt. In so ein 'Haus des Kopfes' werden auch noch kleinere Varianten dieses Sakral-Objektes ('Ibori'), sowie andere, für den Eigentümer wichtige Dinge gelegt. Dann wird der 'Ile ori' geschlossen, in einem Schrein aufgestellt und verehrt. Das vorliegende 'Haus des Kopfes' hat einen abnehmbaren Deckel (oft wurden diese 'Houses of heads' ganz zugenäht). Das Sakral-Objekt ist in dichten Reihen reich mit gelochten Kauri-Schnecken besetzt. Die Kauri-Schnecke symbolisiert Geld, Reichtum, Wohlergehen, Glück und Gesundheit! Oben, auf der Spitze des Deckels, sitzt eine große, weiße, opake Glaskugel, mit einer Stoff-Kugel obendrauf und mit ursprünglich vier kugeligen Stümpfen aus Stoff und Leder umgeben (einer fehlt). Auf dem Deckel unterbrechen 4 große und 4 kleine Dreiecke aus rötlichem Stoff und braun-schwarzem Leder dekorativ die Reihen des dichten Kauri-Besatzes. Der untere, große 'Korb' ist ganz mit Kauri-Schnecken umkleidet. Nur sein oberer Rand und der äußere Boden sind in braunem und schwarzem Leder gefasst. Insgesamt ein interessantes, seltenes und noch sehr komplettes, religiöses Objekt der Yoruba-Kultur (nur wenige Kauris fehlen!). Mit deutlicher, alter Patina und Verwendungs-Spuren! H: ca. 36 cm (mit Deckel); DM: ca. 22 cm(unterer Behälter). 1. Drittel 20. Jh.. (ME)

Provenienz: Österreichische Privatsammlung. Lit.: 'Yoruba. Nine Centuries of African Art and Thought' von H. J. Drewal & John Pemberton III., Abb. 30, 32, 167.

Expert: Erwin Melchardt Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

15.09.2016 - 15:41

Vyvolávací cena:
EUR 340,-

Yoruba,


Nigeria: Ein Sakral-Objekt, genannt 'Haus des Kopfes'. Mit vielen Kauri-Schnecken und einer weißen Glas-Kugel verziert. Die Yoruba in Nigeria glauben, dass die Individualität, die Spiritualität, der Charakter und das Schicksal eines Menschen in seinem Kopf sitzt. Der Kopf hat also eine ganz besondere Bedeutung. Daraus hat sich bei den Yoruba ein spezieller Kult um das 'Haus des Kopfes' ('House of the head') entwickelt. Dargestellt in großen, runden Behältern, 'Ile ori' genannt. Sie werden aus Holz-Streifen, aus Leder, Stoff und Kauri-Schnecken hergestellt. In so ein 'Haus des Kopfes' werden auch noch kleinere Varianten dieses Sakral-Objektes ('Ibori'), sowie andere, für den Eigentümer wichtige Dinge gelegt. Dann wird der 'Ile ori' geschlossen, in einem Schrein aufgestellt und verehrt. Das vorliegende 'Haus des Kopfes' hat einen abnehmbaren Deckel (oft wurden diese 'Houses of heads' ganz zugenäht). Das Sakral-Objekt ist in dichten Reihen reich mit gelochten Kauri-Schnecken besetzt. Die Kauri-Schnecke symbolisiert Geld, Reichtum, Wohlergehen, Glück und Gesundheit! Oben, auf der Spitze des Deckels, sitzt eine große, weiße, opake Glaskugel, mit einer Stoff-Kugel obendrauf und mit ursprünglich vier kugeligen Stümpfen aus Stoff und Leder umgeben (einer fehlt). Auf dem Deckel unterbrechen 4 große und 4 kleine Dreiecke aus rötlichem Stoff und braun-schwarzem Leder dekorativ die Reihen des dichten Kauri-Besatzes. Der untere, große 'Korb' ist ganz mit Kauri-Schnecken umkleidet. Nur sein oberer Rand und der äußere Boden sind in braunem und schwarzem Leder gefasst. Insgesamt ein interessantes, seltenes und noch sehr komplettes, religiöses Objekt der Yoruba-Kultur (nur wenige Kauris fehlen!). Mit deutlicher, alter Patina und Verwendungs-Spuren! H: ca. 36 cm (mit Deckel); DM: ca. 22 cm(unterer Behälter). 1. Drittel 20. Jh.. (ME)

Provenienz: Österreichische Privatsammlung. Lit.: 'Yoruba. Nine Centuries of African Art and Thought' von H. J. Drewal & John Pemberton III., Abb. 30, 32, 167.

Expert: Erwin Melchardt Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Horká linka kupujících Po-Pá: 9.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Aukce: Starožitnosti
Datum: 15.09.2016 - 15:41
Místo konání aukce: Vídeň | Palais Dorotheum
Prohlídka: online