Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Diakonie-Nothilfe für Frauen

Benefiz-Kunstauktion mit Werken aus der Privatsammlung Essl für den Mama-Baby-Sozialraum in 1150 Wien

Die Privatsammlung Essl veranstaltet in Kooperation mit dem Dorotheum eine Kunstauktion für die Diakonie-Nothilfe für Frauen. Der Kaufpreis kann zu 50% als Spende abgesetzt werden. Die Startpreise sind besonders attraktiv angesetzt und erlauben möglichst vielen Bieter:innen mitzumachen, um die Diakonie-Nothilfe für Frauen zu unterstützen. 

In Österreich sind 17,5 Prozent der Bevölkerung armuts- oder ausgrenzungsgefährdet. Vor allem Frauen sind anteilsmäßig stärker von Armut und Ausgrenzung betroffen als Männer. Dazu kommt, dass jedes 5. Kind in Österreich in Armut lebt. Um dem entgegenzuwirken, hat die Diakonie 2022 den ersten Mama-Baby-Sozialraum in Wien ins Leben gerufen, dem die Spenden aus dieser Kunstauktion zu Gute kommen. Der Bedarf an Unterstützung mit Babyartikeln oder auch anderen Grundversorgungsprodukten und Bedarfen für Mutter und Kind, ist groß.
MaBa - Mama Baby Sozialraum - Diakonie).

„Alleinstehende Mütter, mit oder ohne Migrationshintergrund, werden mit ihren Problemen oft allein gelassen und benötigen dringend Hilfe. Frauen sehen sich leider nur allzu oft prekären finanziellen Verhältnissen oder im schlimmsten Fall auch häuslicher Gewalt ausgeliefert. Es handelt sich hier um ein großes Problem in unserer Gesellschaft, welches aber zu wenig Beachtung erfährt. Daher begrüße ich die Initiative der Diakonie außerordentlich, diesen Müttern neben der Frauenberatungsstelle zusätzliche Hilfe anzubieten und sie in einem geschützten Sozialraum in den verschiedensten Fragestellungen durch einfühlsame Mitarbeiterinnen in angenehmer Atmosphäre zu beraten.

NGO‘s sind auf unsere Unterstützung angewiesen, um solche für die Gesellschaft wichtigen Projekte realisieren zu können. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, diese Benefiz-Auktion zugunsten der Diakonie zu starten und weitere 104 Werke aus unserer privaten Sammlung dafür zur Verfügung zu stellen.

Es ist mein Wunsch, dass viele Menschen diese Kunstwerke erwerben – wichtig ist auch, darauf hinzuweisen, dass das Dorotheum auf die übliche Gebühr verzichtet und die Teilabsetzbarkeit als Spende möglich ist und daher die Motivation größer sein dürfte, einen höheren Preis für die Werke auszugeben.“

Prof. Karlheinz Essl

Die Auktion wird vom Dorotheum im Namen und auf Rechnung (Vermittlung) von Diakonie gemeinnützige GmbH durchgeführt. Dadurch entsteht eine direkte Geschäftsverbindung zwischen Diakonie gemeinnützige GmbH und dem Käufer. 

Die angegebenen Preise sind Rufpreise. Gesteigert wird in der Regel um ca. 10 % des Rufpreises bzw. letzten Angebotes.

Das Dorotheum verrechnet bei dieser Auktion keine Gebühren.

Grundlage der Versteigerung sind die AGB Versteigerung sowie die Versteigerungsbedingungen/Allgemein des Dorotheum.

Information/Kaufaufträge – Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Dorotheum GmbH & CO KG

Nähere Informationen finden Sie hier.

Information zur Auktionsabwicklung
Ingeborg Fiegl
Dorotheum GmbH & Co KG
Dorotheergasse 17
1010 Wien
+43-1-515 60-449
Mobil +43-664 810 61 32 
ingeborg.fiegl@dorotheum.at

Datenschutzhinweise
Durch Ihre Teilnahme an dieser Benefiz-Auktion stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Kontaktdaten, Gebote) durch Dorotheum GmbH & Co KG als für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zum Zwecke der Abwicklung und Administration der Benefiz-Auktion für die Dauer der gesetzlichen Verjährungsfrist von Ansprüchen zu. Nähere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie hier.

 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken an:

Diakonie

Mag.a Nicola Antesberger

Schwarzspanierstraße 13

1090 Wien

Tel. +43-1-409 80 01-35412

Mobil +43-664 813 44 41

kooperationen@diakonie.at

www.diakonie.at

 

Nachverkäufe (bis spätestens 12. Dezember 2022) in Vereinbarung direkt mit Diakonie:

kooperationen@diakonie.at

Bankverbindung

(Zahlungen Auktionsankäufe binnen zwei Wochen):
Spendenkonto der Diakonie Austria gem. GmbH bei der Erste Bank
IBAN: AT49 2011 1287 1196 6399
BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: „Kunstauktion Nothilfe für Frauen“ – Bitte um zusätzliche Angabe der Katalognummer des ersteigerten Kunstwerkes.

Abholung Kunstwerke nach Vereinbarung:
Karin Ortner
KKF Company GmbH
Paracelsusgasse 6/Top 2, Souterrain (von Gasse aus begehbar)
1030 Wien
Mobil: +43-676 778 4442
ko-art@chello.at
www.charity-kunstauktion.at

Spendenabsetzbarkeit 
Diakonie Austria gem. GmbH ist eine spendenbegünstigte Organisation (Reg. Nr. SO 1223) Bei Kauf eines Werkes bei dieser Auktion besteht die Möglichkeit, 50 Prozent des Kaufpreises als Spende beim Finanzamt geltend zu machen. Für Privatpersonen wird die entsprechende Spendenmeldung beim Finanzamt  – mit den gesetzlichen Neuerungen 2017 – von der spendenbegünstigten Organisation vorgenommen. Dafür wird zusätzlich zu Ihrem Namen (wie im Melderegister) auch Ihr Geburtsdatum benötigt. Weitere Informationen Finanzamt/Spendenabsetzbarkeit ab 1. 1. 2017: 

www.bmf.gv.at/kampagnen/spendenservice.html


Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer