Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



© ORF

"Was schätzen Sie…?"

In der Kunst- und Antiquitätensendung "Was schätzen Sie…?" mit Karl Hohenlohe wird Kunstinteressierten, Sammlern und Liebhabern ausgefallener Antiquitäten spannende Unterhaltung geboten. Die Zuseher können ihre Kunstwerke und Raritäten von den Dorotheum-Experten fachmännisch schätzen lassen.

In unregelmäßigen Abständen im „ORF III Kulturdienstag“, 22.45 Uhr

Die aktuellen Termine und Videos finden Sie unter https://tv.orf.at/sendungssites/w/was-schaetzen-sie/index.html

© ORF

Was schätzen Sie...? Dienstag, 17 Mai 2022, 22.45 Uhr

Diesmal begrüßt Moderator Karl Hohenlohe Gäste, die unter anderem einen historischen Schreibblock von Kaiser Franz Joseph und ein prachtvolles Blumengemälde der österreichischen Malerin Pauline von Koudelka-Schmerling mitbringen. Außerdem sehen wir eine Schweizer Reiseuhr mit einer romantischen Geschichte und einen antiken Diaprojektor mit mehr als 30 farbprächtigen Dias. Die Geschichte des ersten indischen Großmoguls finden wir auf einer bedeutenden Deckelvase abgebildet.

Jetzt ansehen

© ORF

Was schätzen Sie...? Dienstag, 26. April 2022, 22.45 Uhr

Die erfolgreiche Kooperation zwischen ORF III und Dorotheum besteht seit 2011: Zu Gast in der 100. Folge sind unter anderem das Sänger-Ehepaar Monica und Adrian Eröd, mit einem Aquarell aus Familienbesitz, Schauspielerin Julia Stemberger lässt Ihre Lieblings-Porzellanfigur begutachten.

Aktrice Maxi Blaha bringt eine Kette, welche einem Geschenk von Gustav Klimt an Emilie Flöge stilistisch nachempfunden ist und Geiger Emmanuel Tjeknavorian stellt eine außergewöhnliche Violine vor. In dieser Folge vertritt ausnahmsweise Ani Gülgün-Mayr den erkrankten Karl Hohenlohe.

Zu diesem besonderen Anlass gibt es ebenfalls die ein oder andere musikalische Einlage und es wird ein Blick auf die bemerkenswertesten und lustigsten Momente der vergangenen 99 Sendungen geworfen.

Jetzt ansehen

© ORF

Was schätzen Sie...? Dienstag, 25. Jänner 2022, 22.45 Uhr

Karl Hohenlohe und die Expertinnen und Experten des Dorotheums sind auch im neuen Jahr wieder auf der Suche nach interessanten, wertvollen und skurrilen Kunstgegenständen. Neben einem Tanzfächer mit Unterschriften historischer Größen wie Johann Strauss und Mark Twain, werden ein Necessaire aus dem 18. Jahrhundert sowie ein Karussellpferd und eine Landschaftsmalerei der österreichischen Malerin Antonietta Brandeis begutachtet. Darüber hinaus berichtet die Porzellan-Expertin zu welchem Preis ein in einer vergangenen Folge besprochenes Wiener Kaffeeservice aus 1760 bei einer Auktion versteigert wurde.

Jetzt ansehen

© ORF

Was schätzen Sie...? Dienstag, 1. Juni 2021, 22.45 Uhr

Bei „Was schätzen Sie?“ geht Karl Hohenlohe der Geschichte ausgefallener und außergewöhnlicher Gegenstände auf den Grund und bringt im selben Atemzug in Erfahrung, wie viel die Stücke, die ihren Besitzern so wertvoll sind, bei einer Auktion einbringen würden. So werden am Dienstag, den 1. Juni, der Logen-Schurz des berühmten Südstaatengenerals Albert Pike, ein edles Köfferchen gefüllt mit Fläschchen für die Reise, ein besonderes Dokument aus der Frühzeit der Homöopathie, ein Porträt von Franz Matsch und ein dekorativer Elfenbein-Kamm besprochen.

Jetzt ansehen

© ORF

Was schätzen Sie...? Dienstag, 4. Mai 2021, 22.45 Uhr

Karl Hohenlohe präsentiert morgen Dienstag, den 4. Mai, spannende Schätze der Österreicherinnen und Österreicher:
Da ist zum Beispiel ein kleines Bild mit einem Kätzchen, das auf den ersten Blick zwar herzig, aber eben auch ein wenig unscheinbar wirkt. Ernster erscheint ein Porzellanservice, auf dem militärische Szenen verewigt sind. Viel amüsanter hingegen geht es bei einer umfangreichen Sammlung zu: sie beschäftigt sich mit alten Brettspielen. Ist der Design-Sessel eines zeitgenössischen Künstlers ein echtes Kunstwerk? Auch Moderator Karl Hohenlohe selbst bringt diesmal ein Bild zum Schätzen mit.
In einem Rückblick erinnern wir uns an Biedermeier-Sessel, die im Dorotheum dann auch erfolgreich verkauft wurden.

Jetzt ansehen

© ORF

Was schätzen Sie...? Dienstag, 23. März 2021, 22.45 Uhr

Wieder einmal hat Karl Hohenlohe in den Vitrinen der Österreicherinnen und
Österreicher nach den interessantesten Antiquitäten und kostbarsten Schätzen
gesucht. Und wieder einmal ist er fündig geworden: Ein sakrales Gemälde, das in
mühevoller Handarbeit restauriert wurde, ein mit kunstvollen Intarsien verziertes Bett des ehemaligen Salzburger Erzbischofs Wolf-Dietrich von Raitenau, eine italienische Designer Lampe, ein dicht beschriebenes Gästebuch und Glasplatten, die eine sehr frühe Innovation der Fotografie darstellen. Darüber hinaus erzählt die Jugendstil Expertin, Dr. Magda Pfabigan, wie sich das in einer vergangenen Sendung gezeigte Zigartettenetui von Josef Hoffmann in der Auktion verkauft hat. Die Expertinnen und Experten des Dorotheums haben auch dieses Mal alle Herausforderungen angenommen und führen in die Welt der
kostbaren und seltenen Exponate ein.

Jetzt ansehen

© ORF

Was schätzen Sie..? Dienstag, 23. Februar 2021, 22.45 Uhr

Karl Hohenlohe hat sich in der beliebten ORF-III-Antiquitätensendung „Was schätzen Sie..?“ wieder auf die Suche nach Kostbarkeiten der Österreicherinnen und Österreicher gemacht. Ein Nähtisch mit prachtvoller Intarsien-Kunst und Geheimfächern, zwei Kommodenuhren, ein Gemälde in Form einer Palette und eine Kommode mit einem massiven Kastenschloss: So mancher Familienschatz wird vom Dachboden, dem Keller oder der Garage in die Wiener Innenstadt gebracht, um im Dorotheum auf Herz, Nieren und Karat geprüft zu werden. 

Jetzt ansehen