August Schaeffer von Wienwald - Werke kaufen und verkaufen

30. April 1833, Windmühle -  29. November 1916, Wien (Österreich)

August Schaeffer von Wienwald studierte von 1852 bis 1856 an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Franz Steinfeld (1787-1868) Landschaftsmalerei und unternahm während seines Studiums zahlreiche Studienreisen in der Region um Wien. Es folgten Reisen nach Ungarn, Deutschland, Belgien, Frankreich und Italien, sowie innerhalb Österreichs. Salzburg gehörte dabei zu einem seiner beliebtesten Reiseziele. In seiner Jugend übte er sich im Malen der Landschaften des Salzkammerguts und in seinen späteren Jahren hielt er sich mit seiner Familie während der Sommer- und Herbstmonate in seiner Villa in St. Gilgen am Wolfgangsee auf.
Die Villa stellte er 1889 fertig und deren Standort bot ihm den Blick auf sein beliebtes Motiv, die Berge. Bereits ab 1853 reiste Schaeffer - noch in Begleitung seines Lehrers - im Sommer ins Salzkammergut, wo er zu Studien direkt vor der Natur angehalten wurde. Seine Aufenthalte in der Region sind mit zahlreichen Skizzen, Zeichnungen und Gemälden dokumentiert.