Carl Ernst Koerner - Werke kaufen und verkaufen

3. November 1846, Malbork (Polen) - 30. Juli 1927, Berlin (Deutschland)

Carl Ernst Koerner absolvierte seine künstlerische Ausbildung in Berlin. Er spezialisierte sich auf die Landschaftsmalerei. Seine zahlreichen Reisen wurden zum wichtigen Instrument für seine Motivfindung und ab 1864 beteiligte er sich regelmäßig an der Berliner Kunstausstellung. 1868 unternahm er erste Studienreisen nach Nordfrankreich und an die Ostsee. 1869, 1871, 1874 und 1876 reiste er nach Italien, wo er sich bevorzugt in Capri aufhielt. Im Jahr 1872 bereiste er England und Schottland. Ausschlaggebend für sein künstlerisches Schaffen war seine Begegnung mit der Kunst Ägyptens und der Welt des Islams, die er 1873 auf seiner ersten Orientreise kennenlernte. Weite Teile der arabischen Halbinsel durchquerte er in drei weiteren ausgedehnten Reisen - 1878, 1887 und 1905 - die ihn nach Ägypten, Syrien, Palästina und Konstantinopel führten.
1882 beobachtete und studierte er in der Alhambra in Spanien die Verbindung zwischen europäischer und islamischer Kunst.
Die zahlreichen Auszeichnungen und Berufungen belegen die zeitgenössische Wertschätzung des Malers. Er zählt zu einem der Vertreter jener Orientmode der Malerei des 19. Jahrhunderts, die das Fremdländische detailgetreu schildern und die orientalischen Sitten und Gebräuche ins Bild rücken. Maßgebend für seine Werke ist das Einfangen eines Natureindrucks, den er mit technischer Raffinesse wiedergibt.