Erwin Bohatsch - Werke kaufen und verkaufen

8. Oktober 1957, Mürzzuschlag (Österreich)

Der Maler, Zeichner und Grafiker Erwin Bohatsch zählt zu den meistbeachteten und erfolgreichsten österreichischen Künstlern der Gegenwart. Neben Hubert Scheibl und Herbert Brandl gehört er darüber hinaus zu den wichtigsten Wegbereitern der abstrakten Malerei in Österreich.

1957 in Mürzzuschlag geboren, studierte Bohatsch von 1971 bis 1975 an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei dem Maler Walter Eckert.
Seit den frühen 1980er Jahren stellt Bohatsch seine Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit aus.
1983 erhielt er den Otto Mühl Preis und im darauffolgenden Jahr ein DAAD Stipendium für einen einjährigen Arbeitsaufenthalt in Berlin.
Seit 2005 ist Bohatsch Professor für Abstrakte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Wien.
2016 widmete ihm die Albertina eine große Einzelausstellung mit einem Überblick über sein künstlerisches Schaffen der letzten vierzig Jahre. Andere namhafte Museen in ganz Österreich beherbergen ebenfalls Bilder von Bohatsch in ihren Sammlungen. Es gelingt ihm in seinen Bildern scheinbare Gegensätze miteinander zu vereinen: Gegenständlichkeit und Abstraktion, Farbe und Nichtfarbe sowie Linie und Fläche. Heute lebt und arbeitet der Künstler sowohl in Wien als auch in Beistein bei Fehring.

Werke von Erwin Bohatsch sind regelmäßig Bestandteil von Dorotheum Auktionen. Am 24. November 2011 erzielte sein Gemälde „Ohne Titel“ aus dem Jahre 2005 im Rahmen einer „Zeitgenössischen Kunst“ Auktionen insgesamt € 11.682.