Markus Pernhart - Werke kaufen und verkaufen

28. Juli 1824 Untermieger (Österreich) - 30. März 1871, St. Ruprecht bei Klagenfurt (Österreich)

Markus Pernhardt war ein österreichischer Maler, welcher durch seine Darstellungen Kärntens Berühmtheit erlangte.

1824 als Sohn eines Tischlers im heutigen, sogenannten Untermieger geboren, wurde er von Eduard Ritter von Moro und Franz Steinfeld in Malerei unterrichtet. An der Akademie München erweiterte er ebenfalls seinen künstlerischen Horizont. Er hatte sich Zeit seines Lebens dem Genre der Landschaftsmalerei in all ihrer Vielseitigkeit verschrieben. Bei Wind und Wetter verbrachte er Stunden in der Natur um seine wirklichkeitsgetreuen Bilder zu malen. Seine Heimatverbundenheit schlug sich auch in seinem künstlerischen Werk nieder. Mit der Fertigstellung eines 198 Darstellungen Kärntner Wahrzeichen umfassendes Albums konnte er seinen ersten beruflichen Erfolg feiern. Selbst Kaiserin Elisabeth konnte er mit seinen Bildern begeistern. Für ihre Sammlung erwarb sie sowohl eine Auswahl an 31 Zeichnungen von Kärntner Sehenswürdigkeiten als auch ein Gemälde des Großglockners.
Als enthusiastischer Bergsteiger erklomm er den höchsten Berg Österreichs zahlreiche Male und konnte daher eine topografisch genaue Ansicht auf seinen Gemälden wiedergeben.
Er avancierte ab der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem vielgefragten Künstler, dessen Werk von seinen Zeitgenossen geschätzt wurde.
1871 verstarb Pernhart mit 46 Jahren in St. Ruprecht bei Klagenfurt, wo er auch beigesetzt wurde.

Werke von Markus Pernhart sind seit Jahren bei Auktionen des Dorotheum erfolgreich vertreten.