Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Otto Rudolf Schatz - Werke kaufen und verkaufen

18. Jänner 1900, Wien (Österreich) - 26. April 1961, Wien (Österreich)

Der Maler, Grafiker, Buchkünstler und Bühnenbildner Otto Rudolf Schatz zählt zu den bedeutendsten österreichischen Künstlern der Neuen Sachlichkeit.

Geboren am 18. Jänner 1900 in Wien, studierte Schatz an der Wiener Kunstgewerbeschule bei Oskar Strnad und Anton von Kenner.
Ab den 1920er Jahren arbeitete er dann als freischaffender Künstler und Illustrator für verschiedene Verlage. Er verwendete dafür primär die Technik des Holzschnittes.
1925 wurde er mit dem Großen Staatspreis ausgezeichnet. In den darauffolgenden Jahren wurde er Mitglied in zahlreichen Künstlerverbindungen, wie beispielsweise der Kunstschau, dem Hagenbund und der Wiener Secession. Zu Beginn seiner Künstlerkarriere war Schatz noch eng mit dem Expressionismus verbunden, bevor er sich mit großformatigen Gemälden dem Genre der Neuen Sachlichkeit widmete. Im Rahmen von Ausstellungen des Hagenbundes und der Neuen Galerie gelang ihm mit seinen Bildern von New York der Durchbruch auf internationaler Ebene. Mit dem Anschluss Österreichs im Jahre 1938 und dem damit verbundenen Berufsverbot, sah sich Schatz gezwungen, seine Heimat zu verlassen und nach Brünn zu ziehen. Zu dieser Zeit konzentrierte sich Schatz auf die Herstellung von Miniaturen. Nach Kriegsende und der Befreiung von sowjetischen Truppen kehrte er nach Wien zurück, wo ihm durch die Unterstützung des Kulturstadtrats Viktor Matejka eine erfolgreiche Wiederaufnahme seiner künstlerischen Arbeit gelang. Nun widmete er sich in erster Linie dem Realismus.
1961 starb Schatz in Wien.

Werke von Otto Rudolf Schatz sind seit Jahren erfolgreich bei Dorotheum Auktionen vertreten: Am 21. November 2017 wurde sein Gemälde „New York“ in Linz um einen Preis von € 28.750 ersteigert.

|