Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Sir David Frank Adjaye OBE - Werke kaufen und verkaufen

22. September 1966, Dar es Salaam (Tansania)

Sir Frank David Adjaye zählt weltweit zu den bekanntesten und erfolgreichsten Architekten der Gegenwart.

1966 in Dar es Salaam als Sohn ghanaischer Eltern geboren, zog seine Familie als er noch ein Kind war nach England. Aufgrund seiner herausragenden Leistungen auf dem Feld der Architektur, wurde ihm 2007 der Orden des Britischen Empire verliehen. Zehn Jahre später erhob ihn die englische Königin in den Ritterstand und das TIME Magazin listete ihn unter die einhundert einflussreichsten Persönlichkeiten 2017.
Nach der Eröffnung seines Architekturbüros im Jahre 1994, wandelte er es aufgrund des wachsenden Erfolges 2000 in die Partnergesellschaft „Adjaye Associates“ um. Ihre Firmensitze bestehen in England und den USA, mit Niederlassungen in London, New York und Accra. Die Gesellschaft betreut am laufenden Band und höchst erfolgreich zahlreiche Projekte auf der gesamten Welt; das bisher größte davon war das 540 Mio. Dollar teure Design für das Smithsonian Institute National Museum of African American History and Culture. 2016 feierte das Museum in Washington Eröffnung.
Zu dem umfangreichen Portfolio seiner Firma zählen unter anderem auch Designs für andere beeindruckende und berühmte architektonische Strukturen wie beispielsweise Ausstellungen, Möbel und selbstverständlich auch Gebäude. Eines seiner bekanntesten Projekte ist das Design für den Pavillon der 56. Biennale in Venedig 2015. Aktuell arbeitet Adjaye an dem neuen UK Holocaust Memorial.
Neben seiner Tätigkeit als Architekt und Designer war er wiederholt als Professor sowohl an renommierten amerikanischen Universitäten, wie Harvard, Princeton und Yale tätig, als auch an dem Londoner Royal College of Art, an dem er selbst seine Studienzeit verbrachte.

|