Lot Nr. 289


Claudio Parmiggiani *


(Luzzara 1943 geb.)
Delocazione, 1970, rückseitig signiert, datiert und betitelt Claudio Parmiggiani 1970, mit Widmung an Emilio Mazzoli, Fotoemulsion auf Leinwand mit Magnolienzweig-Installation auf Holz, 235 x 129,5 cm

Provenienz:
Sammlung Emilio Mazzoli, Modena
Sammlung Carlo Cattelani
Europäische Privatsammlung

Ausgestellt:
Bozen, Circolo Artistico Culturale Diapason, Kunst und Kultur Zirkel, Alcune opere/Einige Werke von Claudio Parmiggiani, 14. Oktober 1982, Abb. auf dem Plakat

Anm.:
Der Magnolienzweig wurde auf Grund des natürlichen Alterungsprozesses nachträglich ergänzt.

„Am unvergeßlichsten aber waren die Wände selbst. Das zähe Leben dieser Zimmer hatte sich nicht zertreten lassen. Es war noch da, es hielt sich an den Nägeln, die geblieben waren, es stand auf dem handbreiten Rest der Fußböden, es war unter den Ansätzen der Ecken, wo es noch ein klein wenig Innenraum gab, zusammengekrochen. Man konnte sehen, daß es in der Farbe war, die es langsam, Jahr um Jahr, verwandelt hatte: Blau in schimmliges Grün, Grün in Grau und Gelb in ein altes, abgestandenes Weiß, das fault. Aber es war auch in den frischeren Stellen, die sich hinter Spiegeln, Bildern und Schränken erhalten hatten; denn es hatte ihre Umrisse gezogen und nachgezogen und war mit Spinnen und Staub auch auf diesen versteckten Plätzen gewesen, die jetzt bloßlagen. Es war in jedem Streifen, der abgeschunden war, es war in den feuchten Blasen am unteren Rande der Tapeten, es schwankte in den abgerissenen Fetzen, und aus den garstigen Flecken, die vor langer Zeit entstanden waren, schwitzte es aus. Und aus diesen blau, grün und gelb gewesenen Wänden, die eingerahmt waren von den Bruchbahnen der zerstörten Zwischenmauern, stand die Luft dieser Leben heraus, die zähe, träge, stockige Luft, die kein Wind noch zerstreut hatte.“
Aus: R. M. Rilke, Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

31.05.2017 - 19:00

Schätzwert:
EUR 50.000,- bis EUR 70.000,-

Claudio Parmiggiani *


(Luzzara 1943 geb.)
Delocazione, 1970, rückseitig signiert, datiert und betitelt Claudio Parmiggiani 1970, mit Widmung an Emilio Mazzoli, Fotoemulsion auf Leinwand mit Magnolienzweig-Installation auf Holz, 235 x 129,5 cm

Provenienz:
Sammlung Emilio Mazzoli, Modena
Sammlung Carlo Cattelani
Europäische Privatsammlung

Ausgestellt:
Bozen, Circolo Artistico Culturale Diapason, Kunst und Kultur Zirkel, Alcune opere/Einige Werke von Claudio Parmiggiani, 14. Oktober 1982, Abb. auf dem Plakat

Anm.:
Der Magnolienzweig wurde auf Grund des natürlichen Alterungsprozesses nachträglich ergänzt.

„Am unvergeßlichsten aber waren die Wände selbst. Das zähe Leben dieser Zimmer hatte sich nicht zertreten lassen. Es war noch da, es hielt sich an den Nägeln, die geblieben waren, es stand auf dem handbreiten Rest der Fußböden, es war unter den Ansätzen der Ecken, wo es noch ein klein wenig Innenraum gab, zusammengekrochen. Man konnte sehen, daß es in der Farbe war, die es langsam, Jahr um Jahr, verwandelt hatte: Blau in schimmliges Grün, Grün in Grau und Gelb in ein altes, abgestandenes Weiß, das fault. Aber es war auch in den frischeren Stellen, die sich hinter Spiegeln, Bildern und Schränken erhalten hatten; denn es hatte ihre Umrisse gezogen und nachgezogen und war mit Spinnen und Staub auch auf diesen versteckten Plätzen gewesen, die jetzt bloßlagen. Es war in jedem Streifen, der abgeschunden war, es war in den feuchten Blasen am unteren Rande der Tapeten, es schwankte in den abgerissenen Fetzen, und aus den garstigen Flecken, die vor langer Zeit entstanden waren, schwitzte es aus. Und aus diesen blau, grün und gelb gewesenen Wänden, die eingerahmt waren von den Bruchbahnen der zerstörten Zwischenmauern, stand die Luft dieser Leben heraus, die zähe, träge, stockige Luft, die kein Wind noch zerstreut hatte.“
Aus: R. M. Rilke, Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst I
Datum: 31.05.2017 - 19:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.05. - 31.05.2017