Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 27


Dan, Elfenbeinküste, Liberia: Eine sogenannte ‘Feuerläufer-Maske’, auch ‘Zakpäi’ genannt, mit runden Augen und angebundenem Bart.


Bei den Dan laufen junge Männer mit solchen Masken und in weiten Ganzkörper-Kostümen durch die Dörfer, von Haus zu Haus, um ‘vergessene’ Herdfeuer zu löschen. Während die Frauen auf den Feldern arbeiten. Als eine Art ‘Feuerwehr’, damit nicht das ganze Dorf abbrennt. Diese ‘Feuerläufer-Masken’ erkennt man an ihren großen, runden Augen (im Gegensatz zu den ‘Deangle-Masken’, mit ihren geschlitzten Augen). Vorliegende ‘Feuerläufer-Maske’ ist aus hartem, braunem Holz geschnitzt und an ihrer Vorderseite schwarz gefärbt. Sie hat die typische, ovale Form mit spitzem Kinn und eine hohe, glatte, leicht nach vor gewölbte Stirn. Auf dem Scheitel befindet sich ein kleines Loch, in dem ein ‘kraftspendender’ Eisenstift steckte (hier verloren). In der Höhe der Augen sieht man die Reste von einem, quer über die ganze Maske geklebten Streifen aus rotem Stoff. Das kommt bei diesem Maskentyp öfter vor. Die Nase ist kurz und leicht geschwungen. Die Mundwinkel des schön geformten, nach vor tretenden, offenen Mundes sind leicht nach unten gezogen, was dieser Maske einen ernsten Ausdruck verleiht. Um das spitze Kinn ist in einigen Löchern ein Bart aus schwarz gefärbten, geflochtenen Fasern gebunden.
Diese ‘Zakpäi-Maske’ ist in bestem Zustand und zeigt eine gute, glänzende Gebrauchs-Patina vorne und hinten. Am Rand der hinteren Innenseite steht in weisser Schrift: ‘Christies Amsterdam - Lot 431–12/12/2000’ und eine Sammlungs-Nummer.
H: 22,5 cm; B: ca. 14 cm.
1. Hälfte 20. Jh.. (ME)

Provenienz:
Südafrikanische Privatsammlung.

Lit.:
‘Die Kunst der Dan’ von Eberhard Fischer und Hans Himmelheber, Museum Rietberg Zürich, Abb. S. 73 und Abb. 42 bis 64.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

20.02.2017 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 4.000,-
Rufpreis:
EUR 2.000,-

Dan, Elfenbeinküste, Liberia: Eine sogenannte ‘Feuerläufer-Maske’, auch ‘Zakpäi’ genannt, mit runden Augen und angebundenem Bart.


Bei den Dan laufen junge Männer mit solchen Masken und in weiten Ganzkörper-Kostümen durch die Dörfer, von Haus zu Haus, um ‘vergessene’ Herdfeuer zu löschen. Während die Frauen auf den Feldern arbeiten. Als eine Art ‘Feuerwehr’, damit nicht das ganze Dorf abbrennt. Diese ‘Feuerläufer-Masken’ erkennt man an ihren großen, runden Augen (im Gegensatz zu den ‘Deangle-Masken’, mit ihren geschlitzten Augen). Vorliegende ‘Feuerläufer-Maske’ ist aus hartem, braunem Holz geschnitzt und an ihrer Vorderseite schwarz gefärbt. Sie hat die typische, ovale Form mit spitzem Kinn und eine hohe, glatte, leicht nach vor gewölbte Stirn. Auf dem Scheitel befindet sich ein kleines Loch, in dem ein ‘kraftspendender’ Eisenstift steckte (hier verloren). In der Höhe der Augen sieht man die Reste von einem, quer über die ganze Maske geklebten Streifen aus rotem Stoff. Das kommt bei diesem Maskentyp öfter vor. Die Nase ist kurz und leicht geschwungen. Die Mundwinkel des schön geformten, nach vor tretenden, offenen Mundes sind leicht nach unten gezogen, was dieser Maske einen ernsten Ausdruck verleiht. Um das spitze Kinn ist in einigen Löchern ein Bart aus schwarz gefärbten, geflochtenen Fasern gebunden.
Diese ‘Zakpäi-Maske’ ist in bestem Zustand und zeigt eine gute, glänzende Gebrauchs-Patina vorne und hinten. Am Rand der hinteren Innenseite steht in weisser Schrift: ‘Christies Amsterdam - Lot 431–12/12/2000’ und eine Sammlungs-Nummer.
H: 22,5 cm; B: ca. 14 cm.
1. Hälfte 20. Jh.. (ME)

Provenienz:
Südafrikanische Privatsammlung.

Lit.:
‘Die Kunst der Dan’ von Eberhard Fischer und Hans Himmelheber, Museum Rietberg Zürich, Abb. S. 73 und Abb. 42 bis 64.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Tribal Art - Afrika, Orient, Asien, Indonesien, Ozeanien
Datum: 20.02.2017 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 11.02. - 20.02.2017


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.