Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 25


Konvolut (4 Stücke), Kotoko, Kamerun, Tschad: Vier Reiter-Figuren der Kotoko, genannt ‘Putchu Guinadji’. Aus Metall gegossen. Amulette gegen Hexerei und Wahnsinn.


Konvolut (4 Stücke), Kotoko, Kamerun, Tschad: Vier Reiter-Figuren der Kotoko, genannt ‘Putchu Guinadji’. Aus Metall gegossen. Amulette gegen Hexerei und Wahnsinn. - Tribal Art

Genauere Erklärung siehe Kat.-Nr. 23. Das Besondere an diesen vier Reiter-Amuletten gegen ‘böse Dämonen’ ist ihre gemeinsame formale Eigenart der kreisrund eingedrehten Pferde-Köpfe! Der größte und hellste ‘Putchu Guinadji-Reiter’ aus dieser Vierer-Gruppe besteht aus Silber-Legierung, die anderen drei aus Messing. Alle in ‘verlorener Form’ gegossen. Mit guter Glanz-Patina und deutlichen, ‘abgewetzten’ Trage-Spuren durch lange Verwendung als Amulette.
H: ca. 6 cm, 5,5 cm, 5 cm, 4,5 cm; L: 7 cm, 6,8 cm, 4,8 cm, 4,6 cm.
1. Hälfte 20. Jh. oder früher. (ME)

Provenienz:
Südafrikanische Privatsammlung.

Lit.:
Wie bei Kat.-Nr. 23.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

20.02.2017 - 14:00

Rufpreis:
EUR 360,-

Konvolut (4 Stücke), Kotoko, Kamerun, Tschad: Vier Reiter-Figuren der Kotoko, genannt ‘Putchu Guinadji’. Aus Metall gegossen. Amulette gegen Hexerei und Wahnsinn.


Genauere Erklärung siehe Kat.-Nr. 23. Das Besondere an diesen vier Reiter-Amuletten gegen ‘böse Dämonen’ ist ihre gemeinsame formale Eigenart der kreisrund eingedrehten Pferde-Köpfe! Der größte und hellste ‘Putchu Guinadji-Reiter’ aus dieser Vierer-Gruppe besteht aus Silber-Legierung, die anderen drei aus Messing. Alle in ‘verlorener Form’ gegossen. Mit guter Glanz-Patina und deutlichen, ‘abgewetzten’ Trage-Spuren durch lange Verwendung als Amulette.
H: ca. 6 cm, 5,5 cm, 5 cm, 4,5 cm; L: 7 cm, 6,8 cm, 4,8 cm, 4,6 cm.
1. Hälfte 20. Jh. oder früher. (ME)

Provenienz:
Südafrikanische Privatsammlung.

Lit.:
Wie bei Kat.-Nr. 23.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Tribal Art - Afrika, Orient, Asien, Indonesien, Ozeanien
Datum: 20.02.2017 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 11.02. - 20.02.2017