Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 261


Konvolut militärisches Kleinmaterial,


Konvolut militärisches Kleinmaterial, - Historische Waffen, Uniformen, Militaria

7 Stück: 1) Feuervergoldeter Doppeladler zum Kartuschkastendeckel für Offiziere der reitenden Truppen der k. u. k. Armee, seltene Form mit bis zu den Adlerschwingen reichenden, abwehenden Bändern. Auf der Rückseite zwei Warzen zur Befestigung am Kartuschkastendeckel. 2) Kleiner, vergoldeter Doppeladler, vermutlich für Patrontaschendeckel Muster 1899 für Mannschaften der k. k. Gendarmerie, möglicherweise auch für den Patrontaschendeckel für Garden der k. k. Trabantenleibgarde, auf der Rückseite zwei Warzen zur Befestigung des Adlers am Patrontaschendeckel.3) Ungarisches Wappen aus Tombakblech zum Tschako Muster 1911 für Mannschaften der königl. ung. Honvédhusaren. 4) Vergoldetes Jägerhorn mit versilberter Regimentsnummer '18'zum Jägerhut für Offiziere und Mannschaften des k. k. Landwehr-Infanterieregimentes Przemysl Nr. 18, auf der Rückseite zwei Splinten zur Befestigung am Jägerhut. 5) Vergoldete, flammende Gendarmeriegranate, auf der Rückseite zwei Splinten zur Befestigung am Jägerhut. 6) Vergoldete, flammende Granate mit dem kaiserlichen Doppeladler auf der Granate zum Jägerhut für Veteranen, auf der Rückseite zwei Splinten zur Befestigung am Jägerhut. 7) Kleines Täschchen aus bastartigem Material, auf der Vorderseite farbig gemalter kaiserlicher Doppeladler in einem gelben Kreis und schwarze Aufschrift 'Militär-Technische Akademie 1885-1910. Wien 16. Oktober 1910', vermutlich Ballspende. (Ma)

: Johannes Ziganek-Gaviria

28.06.2016 - 17:00

Rufpreis:
EUR 240,-

Konvolut militärisches Kleinmaterial,


7 Stück: 1) Feuervergoldeter Doppeladler zum Kartuschkastendeckel für Offiziere der reitenden Truppen der k. u. k. Armee, seltene Form mit bis zu den Adlerschwingen reichenden, abwehenden Bändern. Auf der Rückseite zwei Warzen zur Befestigung am Kartuschkastendeckel. 2) Kleiner, vergoldeter Doppeladler, vermutlich für Patrontaschendeckel Muster 1899 für Mannschaften der k. k. Gendarmerie, möglicherweise auch für den Patrontaschendeckel für Garden der k. k. Trabantenleibgarde, auf der Rückseite zwei Warzen zur Befestigung des Adlers am Patrontaschendeckel.3) Ungarisches Wappen aus Tombakblech zum Tschako Muster 1911 für Mannschaften der königl. ung. Honvédhusaren. 4) Vergoldetes Jägerhorn mit versilberter Regimentsnummer '18'zum Jägerhut für Offiziere und Mannschaften des k. k. Landwehr-Infanterieregimentes Przemysl Nr. 18, auf der Rückseite zwei Splinten zur Befestigung am Jägerhut. 5) Vergoldete, flammende Gendarmeriegranate, auf der Rückseite zwei Splinten zur Befestigung am Jägerhut. 6) Vergoldete, flammende Granate mit dem kaiserlichen Doppeladler auf der Granate zum Jägerhut für Veteranen, auf der Rückseite zwei Splinten zur Befestigung am Jägerhut. 7) Kleines Täschchen aus bastartigem Material, auf der Vorderseite farbig gemalter kaiserlicher Doppeladler in einem gelben Kreis und schwarze Aufschrift 'Militär-Technische Akademie 1885-1910. Wien 16. Oktober 1910', vermutlich Ballspende. (Ma)

: Johannes Ziganek-Gaviria


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 28.06.2016 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 23.06. - 28.06.2016