Lot Nr. 327 -


"Classic Modern Facade"Kommode, REBLAU Design/Regina Blauensteiner,

Österreich 2014, Eichenholz, gedrechselt, MDV-Korpus, lackiert, Vorderfront Acrylglas, gelocht, Höhe 96,5 cm, Breite 119,5 cm, Tiefe 41,5 cm. Klebeetikette: „REBLAU“ (DRAX)

Unikat. Mit Zertifikat.

The rectangular patterns are based on the proportions of a classic modern facade combining the positive and negative print.

"Classic Modern Facade" gehört zur Design Serie 'Better Face' und ist ein Hybrid aus einem algorithmisch generierten Motiv in Acrylglas, einem Standard Möbelkorpus und einem traditionell gedrechselten Sockel in Eichenholz. "Better Face" zeigt einen Weg, um langweilige Standardmöbel in individuelle Einzelstücke zu verwandeln: einfache Möbel werden mit Sockel und der "Better Face"-Möbelfassade veredelt. Durch die Materialtiefe der Lochung erfährt die Möbelfront ein stündlich wechselndes Spiel von Licht und Schatten." (Regina Blauensteiner)

Expertin: Dr. Gerti Draxler Dr. Gerti Draxler
+43-1-515 60-226

gerti.draxler@dorotheum.at

16.06.2016 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 2.458,-
Schätzwert:
EUR 1.500,- bis EUR 2.500,-
Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200

Auktion:

Design

Datum:

16.06.2016 - 18:00

Auktionsort:

Wien | Palais Dorotheum

Besichtigung:

10.06. - 16.06.2016



** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.

"Classic Modern Facade"Kommode, REBLAU Design/Regina Blauensteiner,

Österreich 2014, Eichenholz, gedrechselt, MDV-Korpus, lackiert, Vorderfront Acrylglas, gelocht, Höhe 96,5 cm, Breite 119,5 cm, Tiefe 41,5 cm. Klebeetikette: „REBLAU“ (DRAX)

Unikat. Mit Zertifikat.

The rectangular patterns are based on the proportions of a classic modern facade combining the positive and negative print.

"Classic Modern Facade" gehört zur Design Serie 'Better Face' und ist ein Hybrid aus einem algorithmisch generierten Motiv in Acrylglas, einem Standard Möbelkorpus und einem traditionell gedrechselten Sockel in Eichenholz. "Better Face" zeigt einen Weg, um langweilige Standardmöbel in individuelle Einzelstücke zu verwandeln: einfache Möbel werden mit Sockel und der "Better Face"-Möbelfassade veredelt. Durch die Materialtiefe der Lochung erfährt die Möbelfront ein stündlich wechselndes Spiel von Licht und Schatten." (Regina Blauensteiner)

Expertin: Dr. Gerti Draxler Dr. Gerti Draxler
+43-1-515 60-226

gerti.draxler@dorotheum.at