Lot Nr. 26


Ferdinand III.,


Kaiser, 1608- 1657. Gedr. Patent m. e. U. des niederösterreichischen Statthalters Graf Franz Trautson und des Kanzlers Johann Baptist v. Suttinger, Wien, 26. 1. 1656, 1 S., papierged. Siegel, stockfleckig, Risse in der Faltung, qu. fol.

Modifizierung einer Handwerksordnung Kaiser Ferdinands I. Verbot von Schelten, Verbrechen und Schmachreden mit der Androhung von Geld- oder Leibstrafen.

Experte: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at

22.06.2016 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 70,-
Rufpreis:
EUR 70,-

Ferdinand III.,


Kaiser, 1608- 1657. Gedr. Patent m. e. U. des niederösterreichischen Statthalters Graf Franz Trautson und des Kanzlers Johann Baptist v. Suttinger, Wien, 26. 1. 1656, 1 S., papierged. Siegel, stockfleckig, Risse in der Faltung, qu. fol.

Modifizierung einer Handwerksordnung Kaiser Ferdinands I. Verbot von Schelten, Verbrechen und Schmachreden mit der Androhung von Geld- oder Leibstrafen.

Experte: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Auktion: Autographen
Datum: 22.06.2016 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 15.06. - 22.06.2016


** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.