Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 142


Baule, Elfenbeinküste: Ein niederer Stuhl, aus mehreren Teilen zusammengesetzt, mit reliefierter Sitzfläche aus einem Stück.


Baule, Elfenbeinküste: Ein niederer Stuhl, aus mehreren Teilen zusammengesetzt, mit reliefierter Sitzfläche aus einem Stück. - Stammeskunst / Tribal-Art; Afrika

Ein Stuhl der Baule, aus 6 Teilen hellem, braunen und hartem Holz zusammengesetzt und ursprünglich dunkelbraun gefärbt. Die dicke, fast rechteckige Sitzfläche zeigt eine leichte Vertiefung in Schlüsselloch-Form, mit einer Relief-Linie umrandet. Die 4 kurzen Beine sind rund, mit abgesetzten, teils flächigen Sektoren skulptural gestaltet. Die Rückenlehne hat drei Löcher als Dekor. Ein Objekt mit alter Gebrauchs-Patina. Keine Schäden. H: 61 cm (mit Rückenlehne), 24 cm (Sitzfläche); B: 42 cm (Lehne); Tiefe: 51 cm (Sitzfläche). 1. Hälfte 20. Jh.. (ME)

Provenienz:
Österreichische Privatsammlung.
Lit.:
'Afrikanische Sitze' von Sandro Bocola, Abb. 18, S. 70, S. 72.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

09.06.2016 - 17:00

Rufpreis:
EUR 500,-

Baule, Elfenbeinküste: Ein niederer Stuhl, aus mehreren Teilen zusammengesetzt, mit reliefierter Sitzfläche aus einem Stück.


Ein Stuhl der Baule, aus 6 Teilen hellem, braunen und hartem Holz zusammengesetzt und ursprünglich dunkelbraun gefärbt. Die dicke, fast rechteckige Sitzfläche zeigt eine leichte Vertiefung in Schlüsselloch-Form, mit einer Relief-Linie umrandet. Die 4 kurzen Beine sind rund, mit abgesetzten, teils flächigen Sektoren skulptural gestaltet. Die Rückenlehne hat drei Löcher als Dekor. Ein Objekt mit alter Gebrauchs-Patina. Keine Schäden. H: 61 cm (mit Rückenlehne), 24 cm (Sitzfläche); B: 42 cm (Lehne); Tiefe: 51 cm (Sitzfläche). 1. Hälfte 20. Jh.. (ME)

Provenienz:
Österreichische Privatsammlung.
Lit.:
'Afrikanische Sitze' von Sandro Bocola, Abb. 18, S. 70, S. 72.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Stammeskunst / Tribal-Art; Afrika
Datum: 09.06.2016 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 04.06. - 09.06.2016