Lot Nr. 795


Hans Bischoffshausen *


(Feld a. See, Kärnten, 1927–1987)
„Pyramide“, auf der Deckplatte signiert, datiert Bischoffshausen 72 sowie betitelt und Materialangabe, Cellulose, Zement, Lack auf Hartfaserplatte montiert, 51 x 51 cm, ger., (K)

Siehe:
Arnulf Rohsmann, Bischoffshausen, Struktur-Monochromie-Reduktion, Ritter Verlag, Klagenfurt 1991, Seite 96, 97

... Die Struktur wird durch verschiedene erhabene Grundelemente erzeugt, die bei den weißen Bildern Schatten auf den Fond werfen und bei den schwarzen Streiflichter an den Graten aufweisen. Bei den goldenen leuchten dort Spitzlichter auf. Alle drei Arten der Lichtwirkung erhöhen die Sichtbarkeit der Struktur, verhindern aber die präzise Abgrenzung der einzelnen Elemente, sofern sie nicht aus der Nähe gesehen werden. Das führt zu einem Eindruck verminderter Materialität der Struktur. De facto ist auch die Wiederholung der Reliefierung in den Schatten immateriell, und die Glanzlichter sind es ebenfalls. Der unkörperliche Anteil der Struktur ist dem materiellen gleichberechtigt.
Arnulf Rohsmann, aus der oben angeführten Literatur.

Provenienz:
Privatsammlung, Wien

02.06.2016 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 17.500,-
Schätzwert:
EUR 10.000,- bis EUR 15.000,-

Hans Bischoffshausen *


(Feld a. See, Kärnten, 1927–1987)
„Pyramide“, auf der Deckplatte signiert, datiert Bischoffshausen 72 sowie betitelt und Materialangabe, Cellulose, Zement, Lack auf Hartfaserplatte montiert, 51 x 51 cm, ger., (K)

Siehe:
Arnulf Rohsmann, Bischoffshausen, Struktur-Monochromie-Reduktion, Ritter Verlag, Klagenfurt 1991, Seite 96, 97

... Die Struktur wird durch verschiedene erhabene Grundelemente erzeugt, die bei den weißen Bildern Schatten auf den Fond werfen und bei den schwarzen Streiflichter an den Graten aufweisen. Bei den goldenen leuchten dort Spitzlichter auf. Alle drei Arten der Lichtwirkung erhöhen die Sichtbarkeit der Struktur, verhindern aber die präzise Abgrenzung der einzelnen Elemente, sofern sie nicht aus der Nähe gesehen werden. Das führt zu einem Eindruck verminderter Materialität der Struktur. De facto ist auch die Wiederholung der Reliefierung in den Schatten immateriell, und die Glanzlichter sind es ebenfalls. Der unkörperliche Anteil der Struktur ist dem materiellen gleichberechtigt.
Arnulf Rohsmann, aus der oben angeführten Literatur.

Provenienz:
Privatsammlung, Wien


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst, Teil 2
Datum: 02.06.2016 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 21.05. - 02.06.2016


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.