Lot Nr. 624


Gerhard Richter *


(Dresden 1932 geb.)
Strip, 2011, rücks. bezeichnet, signiert, datiert Richter 2011 „Probedruck für Strip 512/4096“, Digital Inkjet Print auf Zeichenkarton, auf weiße Alu-Dibond-Platte montiert, Darstellungsgröße 32 x 92 cm, Gesamtgröße 53,2 x 105,2 cm, Druck Printmanagement Plitt, Oberhausen, ger., (PS)

Zertifikat: Hubertus Butin, Berlin, 25. Februar 2016
Das vorliegende Originalbild wird in den Nachtrag zum Werkverzeichnis aufgenommen.

Provenienz:
Privatsammlung, Deutschland – direkt vom Künstler

Literatur:
Hubertus Butin, Stefan Gronert, Thomas Olbricht (Hrsg.), Gerhard Richter, Editionen 1965–2013, Ostfildern 2014, Nr. 148.

Der vorliegende, rückseitig mit schwarzem Filzstift signierte und bezeichnete Probedruck wurde vor der Auflage von 72 Exemplaren ausgeführt.

„Das Bild ist nach einem Ausschnitt des Ölgemäldes ‚Abstraktes Bild‘ von 1990 entstanden, das im Werkverzeichnis der Gemälde die Nummer 724-4 trägt. Das Motiv des Gemäldes wurde am Computer in 4096 vertikale Segmente zerlegt, die der Höhe des Bildes entsprechen. Die notierte Nummer 512 auf der Rückseite der vorliegenden Druckgrafik gibt an, welches dieser vorgegebenen Segmente vom Künstler nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurde, um in unzähligen Spiegelungen vervielfältigt zu werden, bis sich daraus ein geometrischer Rapport von langen, horizontalen Streifen ergab. Da jedes der 72 Exemplare der Edition auf einem anderen Segment basiert, weist jedes Blatt eine andere Farbigkeit auf. Da innerhalb der Auflage kein Exemplar mit der Nummer 512 produziert wurde, ist auch das vorliegende Probeexemplar ein Unikat, das ich nachträglich in mein Werkverzeichnis aufnehmen werde.“
(Hubertus Butin, 25. Feb. 2016)

01.06.2016 - 19:00

Erzielter Preis: **
EUR 100.000,-
Schätzwert:
EUR 60.000,- bis EUR 80.000,-

Gerhard Richter *


(Dresden 1932 geb.)
Strip, 2011, rücks. bezeichnet, signiert, datiert Richter 2011 „Probedruck für Strip 512/4096“, Digital Inkjet Print auf Zeichenkarton, auf weiße Alu-Dibond-Platte montiert, Darstellungsgröße 32 x 92 cm, Gesamtgröße 53,2 x 105,2 cm, Druck Printmanagement Plitt, Oberhausen, ger., (PS)

Zertifikat: Hubertus Butin, Berlin, 25. Februar 2016
Das vorliegende Originalbild wird in den Nachtrag zum Werkverzeichnis aufgenommen.

Provenienz:
Privatsammlung, Deutschland – direkt vom Künstler

Literatur:
Hubertus Butin, Stefan Gronert, Thomas Olbricht (Hrsg.), Gerhard Richter, Editionen 1965–2013, Ostfildern 2014, Nr. 148.

Der vorliegende, rückseitig mit schwarzem Filzstift signierte und bezeichnete Probedruck wurde vor der Auflage von 72 Exemplaren ausgeführt.

„Das Bild ist nach einem Ausschnitt des Ölgemäldes ‚Abstraktes Bild‘ von 1990 entstanden, das im Werkverzeichnis der Gemälde die Nummer 724-4 trägt. Das Motiv des Gemäldes wurde am Computer in 4096 vertikale Segmente zerlegt, die der Höhe des Bildes entsprechen. Die notierte Nummer 512 auf der Rückseite der vorliegenden Druckgrafik gibt an, welches dieser vorgegebenen Segmente vom Künstler nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurde, um in unzähligen Spiegelungen vervielfältigt zu werden, bis sich daraus ein geometrischer Rapport von langen, horizontalen Streifen ergab. Da jedes der 72 Exemplare der Edition auf einem anderen Segment basiert, weist jedes Blatt eine andere Farbigkeit auf. Da innerhalb der Auflage kein Exemplar mit der Nummer 512 produziert wurde, ist auch das vorliegende Probeexemplar ein Unikat, das ich nachträglich in mein Werkverzeichnis aufnehmen werde.“
(Hubertus Butin, 25. Feb. 2016)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst, Teil 1
Datum: 01.06.2016 - 19:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 21.05. - 01.06.2016


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.