Lot Nr. 139-065563/0262


Indonesien, Java: Kopfbedeckung einer javanischen Tänterin oder eines Tänzers für Ramayana-Tänze'.


Indonesien, Java: Kopfbedeckung einer javanischen Tänterin oder eines Tänzers für Ramayana-Tänze'. - Antiquitäten

Ein 'Tanz-Hut' für ein Kostüm zur Vorführung getanzter Themen aus den alten, indischen Epen 'Ramayana' und 'Mahabharata' auf Java. Eine Kappe aus geflochtenen Rattan-Streifen, mit je einem Fortsatz vorne und hinten. Die Kappe ist mit schwarzem und seitlich mit rotem Stoff überzogen, sowie reich mit Dekor-Teilen aus geschnittenem und gestanztem Büffel-Leder benäht. Diese Leder-Teile sind vorne und an beiden Seiten mit gefassten, kleinen Spiegel-Plättchen besetzt. An den hinteren, größeren, gebogenen Fortsatz ist ein Vogelkopf aus Leder angenäht (ein Garuda-Kopf?). Am vorderen Diadem-Teil, über der Stirn, sowie ganz hinten erkennt man trägt Reste einer golden schimmernden Bemalung. Ein Teil eines Tanz-Kostüms, mit minimalen Alters-Schäden im Leder-Besatz und nur schwacher Gebrauchs-Patina am inneren Rand. H: 25 cm; B: ca.20 cm; L: ca. 30 cm. 1. Hälfte bis Mitte 20. Jh.. (ME) Provenienz: Privatsammlung Prof. Dr. Rudolf Leopold, Wien.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

04.05.2016 - 15:19

Erzielter Preis: **
EUR 160,-
Startpreis:
EUR 120,-

Indonesien, Java: Kopfbedeckung einer javanischen Tänterin oder eines Tänzers für Ramayana-Tänze'.


Ein 'Tanz-Hut' für ein Kostüm zur Vorführung getanzter Themen aus den alten, indischen Epen 'Ramayana' und 'Mahabharata' auf Java. Eine Kappe aus geflochtenen Rattan-Streifen, mit je einem Fortsatz vorne und hinten. Die Kappe ist mit schwarzem und seitlich mit rotem Stoff überzogen, sowie reich mit Dekor-Teilen aus geschnittenem und gestanztem Büffel-Leder benäht. Diese Leder-Teile sind vorne und an beiden Seiten mit gefassten, kleinen Spiegel-Plättchen besetzt. An den hinteren, größeren, gebogenen Fortsatz ist ein Vogelkopf aus Leder angenäht (ein Garuda-Kopf?). Am vorderen Diadem-Teil, über der Stirn, sowie ganz hinten erkennt man trägt Reste einer golden schimmernden Bemalung. Ein Teil eines Tanz-Kostüms, mit minimalen Alters-Schäden im Leder-Besatz und nur schwacher Gebrauchs-Patina am inneren Rand. H: 25 cm; B: ca.20 cm; L: ca. 30 cm. 1. Hälfte bis Mitte 20. Jh.. (ME) Provenienz: Privatsammlung Prof. Dr. Rudolf Leopold, Wien.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten
Datum: 04.05.2016 - 15:19
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 26.04. - 04.05.2016


** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.