Lot Nr. 139-085167/0001


Konvolut (2 Stücke): Kuba (auch


Konvolut (2 Stücke): Kuba (auch - Antiquitäten

Bakuba genannt): Ein langer Tanz-Wickelrock 'Mapel'mit schwarzen Appliken und ein Stück 'Shoowa-Samt', mit Mustern bestickt. Das Kuba-Königreich im Süden des Kongo hat eine große, eigenständige Textil-Tradition. 1.: Ein Tanz-Wickelrock, 'Mapel' genannt: Sechs gewebte Felder aus hellbraunem Raffia-Gewebe wurden zu diesem langen 'Mapel' zusammengenäht und von den Frauen mit Appliken aus schwarz gefärbtem Raffia-Stoff benäht. Das ergibt dieses höchst lebendige Muster aus unregelmäßigen Haken und Punkten. An drei Seiten wurde der Wickelrock mit einem braun gefärbten Rand eingefasst, der helle Ringe trägt (beim Färben in 'Plangi-Technik' abgebunden!). Ein fast perfektes, sehr gut erhaltenes Stück mit nur minimalen Altersschäden (kleine Löcher). Maße: 380 cm x ca. 76 cm. 2.: Ein Stück sogenannter 'Kubaoder Shoowa-Samt'. Die Frauen der Kuba-Untergruppe vom Stamm der Shoowa haben eine besondere Spezialität entwickelt. Die Männer weben die Raffia-Fasern, die nur ca. Meter lang sind, zu Stücken von ca. rund einem Quadratmeter. Die Frauen sticken dann komplizierte, geometrische, lineare Muster in das hellbraune Raffia-Gewebe, dass die Fäden an der vorderen Schau-Seite erhabene Schlingen bilden. Mit kleinen, scharfen Messern werden dann diese Schlingen gekappt. Die geschnittenen Fäden werden durch den, sehr dicht gewebten Grundstoff 'frei stehend' festgehalten und bilden dadurch an der Vorderseite den Flor des sogenannten 'Shoowa-Samtes'. Diese, nur rund einen Quadratmeter großen

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

04.05.2016 - 15:19

Erzielter Preis: **
EUR 300,-
Startpreis:
EUR 300,-

Konvolut (2 Stücke): Kuba (auch


Bakuba genannt): Ein langer Tanz-Wickelrock 'Mapel'mit schwarzen Appliken und ein Stück 'Shoowa-Samt', mit Mustern bestickt. Das Kuba-Königreich im Süden des Kongo hat eine große, eigenständige Textil-Tradition. 1.: Ein Tanz-Wickelrock, 'Mapel' genannt: Sechs gewebte Felder aus hellbraunem Raffia-Gewebe wurden zu diesem langen 'Mapel' zusammengenäht und von den Frauen mit Appliken aus schwarz gefärbtem Raffia-Stoff benäht. Das ergibt dieses höchst lebendige Muster aus unregelmäßigen Haken und Punkten. An drei Seiten wurde der Wickelrock mit einem braun gefärbten Rand eingefasst, der helle Ringe trägt (beim Färben in 'Plangi-Technik' abgebunden!). Ein fast perfektes, sehr gut erhaltenes Stück mit nur minimalen Altersschäden (kleine Löcher). Maße: 380 cm x ca. 76 cm. 2.: Ein Stück sogenannter 'Kubaoder Shoowa-Samt'. Die Frauen der Kuba-Untergruppe vom Stamm der Shoowa haben eine besondere Spezialität entwickelt. Die Männer weben die Raffia-Fasern, die nur ca. Meter lang sind, zu Stücken von ca. rund einem Quadratmeter. Die Frauen sticken dann komplizierte, geometrische, lineare Muster in das hellbraune Raffia-Gewebe, dass die Fäden an der vorderen Schau-Seite erhabene Schlingen bilden. Mit kleinen, scharfen Messern werden dann diese Schlingen gekappt. Die geschnittenen Fäden werden durch den, sehr dicht gewebten Grundstoff 'frei stehend' festgehalten und bilden dadurch an der Vorderseite den Flor des sogenannten 'Shoowa-Samtes'. Diese, nur rund einen Quadratmeter großen

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten
Datum: 04.05.2016 - 15:19
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 26.04. - 04.05.2016


** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.