Lot Nr. 205


Ernst Nepo (Nepomuzky) *


Ernst Nepo (Nepomuzky) * - Salzburg: Osterauktion

(Dauba, Böhmen 1895-1971 Innsbruck) "Bildnis des Bauern und ehemaligen Bürgermeisters von Mayrhofen Johann Hundsbichler als 'Der Zillertaler'" unten rechts signiert: E. Nepo, datiert: 1926, Öl auf Leinwand, auf Karton kaschiert, ca. 56 x 44 cm, gerahmt Ruf 9500

Der Maler Ernst Nepo wurde in den Jahren 1920/21 vom neu gegründeten "Verkehrsverein Zillertal" mit Sitz in Mayrhofen unter Johann Moigg ins Zillertal berufen, um werbewirksame Bilder von typischen Zillertalern zu malen. - Das nun in dieser Auktion angebotene Porträt wurde vom Künstler dem Gremium des Verkehrsvereins vorgelegt und durch mehrheitlichen Beschluss aufgenommen. In weiterer Folge wurde auf Betreiben des Fremdenverkehrsvereins der Fotograf Karl Dornbach aus Innsbruck beauftragt, Plakate von Nepos Gemälden anzufertigen, um die Werbemaßnahmen weiter zu stärken. Diese wurden dann, u. a. in Bahnhöfen, wie Innsbruck, Wien und München angebracht. Quelle: Aufzeichnungen eines Ausschuss-Mitgliedes des "Verkehrsvereins Zillertal"; ferner die Zeitschrift 'Tirol', hrsg. vom Tiroler Landesverkehrsamt, Jahrgang 1926, Heft 3; vgl. ebd. das Titelbild: Johann Hundsbichler. Die originale Zeitschrift kann eingesehen werden. Provenienz: Tiroler Privatbesitz

Experte: Schätzmeister Richard Krautgartner Schätzmeister Richard Krautgartner
+43-662-871671-24

richard.krautgartner@dorotheum.at

22.03.2016 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 15.000,-
Schätzwert:
EUR 14.000,- bis EUR 20.000,-
Rufpreis:
EUR 9.500,-

Ernst Nepo (Nepomuzky) *


(Dauba, Böhmen 1895-1971 Innsbruck) "Bildnis des Bauern und ehemaligen Bürgermeisters von Mayrhofen Johann Hundsbichler als 'Der Zillertaler'" unten rechts signiert: E. Nepo, datiert: 1926, Öl auf Leinwand, auf Karton kaschiert, ca. 56 x 44 cm, gerahmt Ruf 9500

Der Maler Ernst Nepo wurde in den Jahren 1920/21 vom neu gegründeten "Verkehrsverein Zillertal" mit Sitz in Mayrhofen unter Johann Moigg ins Zillertal berufen, um werbewirksame Bilder von typischen Zillertalern zu malen. - Das nun in dieser Auktion angebotene Porträt wurde vom Künstler dem Gremium des Verkehrsvereins vorgelegt und durch mehrheitlichen Beschluss aufgenommen. In weiterer Folge wurde auf Betreiben des Fremdenverkehrsvereins der Fotograf Karl Dornbach aus Innsbruck beauftragt, Plakate von Nepos Gemälden anzufertigen, um die Werbemaßnahmen weiter zu stärken. Diese wurden dann, u. a. in Bahnhöfen, wie Innsbruck, Wien und München angebracht. Quelle: Aufzeichnungen eines Ausschuss-Mitgliedes des "Verkehrsvereins Zillertal"; ferner die Zeitschrift 'Tirol', hrsg. vom Tiroler Landesverkehrsamt, Jahrgang 1926, Heft 3; vgl. ebd. das Titelbild: Johann Hundsbichler. Die originale Zeitschrift kann eingesehen werden. Provenienz: Tiroler Privatbesitz

Experte: Schätzmeister Richard Krautgartner Schätzmeister Richard Krautgartner
+43-662-871671-24

richard.krautgartner@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00, Sa.: 09.00 - 13.00
clients-sbg@dorotheum.at

+43 662 871671 22
Auktion: Salzburg: Osterauktion
Datum: 22.03.2016 - 14:00
Auktionsort: Salzburg
Besichtigung: 09.03. - 22.03.2016


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.