Lot Nr. 139-083907/0005


Kuba (oder Bakuba), DR Kongo: Ein Reibe-Orakel 'Itoom', in Form eines Elefanten.


Kuba (oder Bakuba), DR Kongo: Ein Reibe-Orakel 'Itoom', in Form eines Elefanten. - Antiquitäten

Ein Wahrsage-Gerät, 'Itoom' oder 'Itumbwa' genannt, in Form eines Elefanten. Aus Holz geschnitzt und schwarz gefärbt. Der Rücken des Tieres bildet die glatte Reibe-Fläche des Orakels. Der Wahrsager reibt mit dem 'Knopf' aus Holz(beiliegend) auf dieser Reibe-Fläche hin und her, während er die Fragen seines Klienten an die 'Geister' richtet. Bleibt der 'Knopf' auf der Reibe-Fläche plötzlich stehen, so gilt die Frage als beantwortet. Vorliegendes Elefanten-Orakel stammt nach seinem Stil und dem typischen, fein geschnitzten, geometrischen Relief-Dekor an beiden Seiten des Elefanten von den Kuba-Untergruppen Wongo oder Lele. Ein Stück mit guter Gebrauchs-Patina und nur minimalen, altersbedingten Schäden (kleine Risse an Bauch und Schwanz des Elefanten). 1. Hälfte 20. Jh.; L: 28 cm. (ME)

Provenienz: Deutsche Privatsammlung. Lit.: 'Encyclopedia of African Art and Culture' von K.-F. Schädler, Abb. S. 348; 'Ngombo. Wahrsagen und Kunst in Zentralafrika' von Manual Jordán, Abb. 14, 15.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

17.02.2016 - 15:08

Startpreis:
EUR 500,-

Kuba (oder Bakuba), DR Kongo: Ein Reibe-Orakel 'Itoom', in Form eines Elefanten.


Ein Wahrsage-Gerät, 'Itoom' oder 'Itumbwa' genannt, in Form eines Elefanten. Aus Holz geschnitzt und schwarz gefärbt. Der Rücken des Tieres bildet die glatte Reibe-Fläche des Orakels. Der Wahrsager reibt mit dem 'Knopf' aus Holz(beiliegend) auf dieser Reibe-Fläche hin und her, während er die Fragen seines Klienten an die 'Geister' richtet. Bleibt der 'Knopf' auf der Reibe-Fläche plötzlich stehen, so gilt die Frage als beantwortet. Vorliegendes Elefanten-Orakel stammt nach seinem Stil und dem typischen, fein geschnitzten, geometrischen Relief-Dekor an beiden Seiten des Elefanten von den Kuba-Untergruppen Wongo oder Lele. Ein Stück mit guter Gebrauchs-Patina und nur minimalen, altersbedingten Schäden (kleine Risse an Bauch und Schwanz des Elefanten). 1. Hälfte 20. Jh.; L: 28 cm. (ME)

Provenienz: Deutsche Privatsammlung. Lit.: 'Encyclopedia of African Art and Culture' von K.-F. Schädler, Abb. S. 348; 'Ngombo. Wahrsagen und Kunst in Zentralafrika' von Manual Jordán, Abb. 14, 15.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten
Datum: 17.02.2016 - 15:08
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 11.02. - 17.02.2016