Lot Nr. 130


Büchse, Remington/Carl Gustafs Stads Gevärsfaktori,


Büchse, Remington/Carl Gustafs Stads Gevärsfaktori, - Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen

Mod.: schwedisches Infanteriegewehr M1889 (Umänderungsmodell m/67), Kal.: 8 x 58R dan. Krag., Nr.: 5813 (nicht nummerngleich), Lauflänge: 840 mm, Einzellader mit sogenanntem "Rolling Block"-Verschluß das Verschlußgehäuse hergestellt von Remington (Firmenschriftzug in der Systemscheibe), das Systemgehäuse und der Abzugsbügel buntgehärtet, die anderen Stahlteile brüniert, die Laufwurzel mit dem Herstellerkürzel: "C" unter einer Krone und dem Kürzel der Abnahmeoffiziere, die Laufwurzel auf der rechten Seite mit neuer Waffennummer und dem Umänderungsjahr "1896", Treppenvisier m/1889, der Hinterschaft auf der rechten Seite mit einer Stempelplatte und dem Truppenstempel: '12. R. B. No2665.', auf der linken Hinterschaftseite ein kreisrundes Holzstück eingeleimt, gebraucht, guter Erhaltungszustand, der Schaft mit Gebrauchsspuren, die Stahlteile in gutem Zustand und nur gering fleckig, der Lauf innen blank aber reinigungsbedürftig, der Verschlußblock zu gut sperrend, sodaß der Hahn teilweise schwergängig ist, ohne gültigen Beschuß, Sammlerwaffe A+M

Experte: Ing. Martin Kruschitz Ing. Martin Kruschitz
+43-1-515 60- 558

martin.kruschitz@dorotheum.at

16.01.2016 - 10:00

Erzielter Preis: **
EUR 450,-
Rufpreis:
EUR 190,-

Büchse, Remington/Carl Gustafs Stads Gevärsfaktori,


Mod.: schwedisches Infanteriegewehr M1889 (Umänderungsmodell m/67), Kal.: 8 x 58R dan. Krag., Nr.: 5813 (nicht nummerngleich), Lauflänge: 840 mm, Einzellader mit sogenanntem "Rolling Block"-Verschluß das Verschlußgehäuse hergestellt von Remington (Firmenschriftzug in der Systemscheibe), das Systemgehäuse und der Abzugsbügel buntgehärtet, die anderen Stahlteile brüniert, die Laufwurzel mit dem Herstellerkürzel: "C" unter einer Krone und dem Kürzel der Abnahmeoffiziere, die Laufwurzel auf der rechten Seite mit neuer Waffennummer und dem Umänderungsjahr "1896", Treppenvisier m/1889, der Hinterschaft auf der rechten Seite mit einer Stempelplatte und dem Truppenstempel: '12. R. B. No2665.', auf der linken Hinterschaftseite ein kreisrundes Holzstück eingeleimt, gebraucht, guter Erhaltungszustand, der Schaft mit Gebrauchsspuren, die Stahlteile in gutem Zustand und nur gering fleckig, der Lauf innen blank aber reinigungsbedürftig, der Verschlußblock zu gut sperrend, sodaß der Hahn teilweise schwergängig ist, ohne gültigen Beschuß, Sammlerwaffe A+M

Experte: Ing. Martin Kruschitz Ing. Martin Kruschitz
+43-1-515 60- 558

martin.kruschitz@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen
Datum: 16.01.2016 - 10:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 09.01. - 16.01.2016


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.