Lot Nr. 191


Pistole, Waffenfabrik Steyr,


Pistole, Waffenfabrik Steyr, - Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen

Mod.: argentinische Mannlicherpistole M1905-IIb, Kal.: 7,63 mm Mannlicher, Nr.:3301 (weitgehend nummerngleich), Lauflänge: 160 mm, die linke Seite des Schloßkastens beschriftet mit:"SYSTEM MANNLICHER Md.1905 WAFFENFABRIK STEYR", das argentinische Staatswappen auf der rechten Waffenseite wurde nachträglich laienhaft entfernt, auf der Oberseite des Griffsporns die Initialen "RA" (Republik Argentinien), auf der linken Laufseite die Prüfstempel: "T" im Kreis (=tormentiert), auf der rechtenLaufseite ein Stempel unbekannter Herkunft, Ausführung mit 'Keulengriff', Holzgriffschalen mit Längsrillen, leicht überarbeitet und neu brüniert, die Stahlteile kaum fleckig, der Lauf innen blank, ohne gültigen Beschuß, seltene Sammlerwaffe W

Siehe dazu auch "Vom Ursprung der Selbstladepistole" von Mötz/Schuy, Seite 382ff.

Siehe dazu auch "Vom Ursprung der Selbstladepistole" von Mötz/Schuy, Seite 382ff.

Experte: Ing. Martin Kruschitz Ing. Martin Kruschitz
+43-1-515 60- 558

martin.kruschitz@dorotheum.at

12.12.2015 - 10:00

Erzielter Preis: **
EUR 1.125,-
Rufpreis:
EUR 500,-

Pistole, Waffenfabrik Steyr,


Mod.: argentinische Mannlicherpistole M1905-IIb, Kal.: 7,63 mm Mannlicher, Nr.:3301 (weitgehend nummerngleich), Lauflänge: 160 mm, die linke Seite des Schloßkastens beschriftet mit:"SYSTEM MANNLICHER Md.1905 WAFFENFABRIK STEYR", das argentinische Staatswappen auf der rechten Waffenseite wurde nachträglich laienhaft entfernt, auf der Oberseite des Griffsporns die Initialen "RA" (Republik Argentinien), auf der linken Laufseite die Prüfstempel: "T" im Kreis (=tormentiert), auf der rechtenLaufseite ein Stempel unbekannter Herkunft, Ausführung mit 'Keulengriff', Holzgriffschalen mit Längsrillen, leicht überarbeitet und neu brüniert, die Stahlteile kaum fleckig, der Lauf innen blank, ohne gültigen Beschuß, seltene Sammlerwaffe W

Siehe dazu auch "Vom Ursprung der Selbstladepistole" von Mötz/Schuy, Seite 382ff.

Siehe dazu auch "Vom Ursprung der Selbstladepistole" von Mötz/Schuy, Seite 382ff.

Experte: Ing. Martin Kruschitz Ing. Martin Kruschitz
+43-1-515 60- 558

martin.kruschitz@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen
Datum: 12.12.2015 - 10:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 05.12. - 12.12.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.