Lot Nr. 140


Reliefschnitzerei,


Reliefschnitzerei, - Bauern- und Landhausmöbel

urspr. wohl Teile einer Truhenfront oder einer Wandvertäfelung des späten 17. Jh./frühen 18. Jh., Eichenholz in Form von Blütenkartuschen, Maskarons, Kayatiden und Fratzen geschnitzt sowie bezeichnet "HENNIGUS MEIGER. BM, HERMANNUS WIDELAW. BM", ca. 83x 118 cm, starke Altersspuren mit Fassungsresten und späterer rückseitiger Montage.(PZ)

Experte: Ulrich Prinz Ulrich Prinz
+43-664-1843716

ulrich.prinz@dorotheum.at

09.12.2015 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 1.250,-
Schätzwert:
EUR 1.200,- bis EUR 1.500,-

Reliefschnitzerei,


urspr. wohl Teile einer Truhenfront oder einer Wandvertäfelung des späten 17. Jh./frühen 18. Jh., Eichenholz in Form von Blütenkartuschen, Maskarons, Kayatiden und Fratzen geschnitzt sowie bezeichnet "HENNIGUS MEIGER. BM, HERMANNUS WIDELAW. BM", ca. 83x 118 cm, starke Altersspuren mit Fassungsresten und späterer rückseitiger Montage.(PZ)

Experte: Ulrich Prinz Ulrich Prinz
+43-664-1843716

ulrich.prinz@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Bauern- und Landhausmöbel
Datum: 09.12.2015 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 04.12. - 09.12.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.