Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 383


Stammbuch


Stammbuch - Autographen

der Judith Ofenheimer, geb. v. Herz (1770 - 1849), "Souvenir des amis presenté a Madame J. d'Ofenheim 1798 ..." (Deckeltitel) mit ca. 30 Eintragungen aus den Jahren 1796 - 1806, Wien und Karlsbad, deutsch und französisch, ältere Beiträge auf kleineren Blättern einmontiert , ca. 12 bildliche Darstellungen, meist montiert, Lederbd. d. Zt. mit Deckelund Rückenvergoldung, Goldschnitt, leicht berieben, qu.-gr.-8vo, Schuber.

Unter den Einträgen ist in erster Linie ein eigenhändiger Vierzeiler mit Empfehlung u. Unterschrift von August von Kotzebue zu nennen ("Ein verständig-nützlicher Mann ist die güldene Münze,/ Wo sie erscheint, kennt jeder den köstlichen Werth./ Stand und Geburt dagegen, sie sind geprägtes Leder/ Über der Grenze hinaus gelten sie das was sie sind ..."). Kotzebue fungierte 1798 kurzzeitig als Direktor des Wiener Hofburgtheaters. Weitere Beiträge von A. Mendelssohn, Benedict Arnstein , Riedel junior, Joseph Freiherr v. Maltzahn, Schmücker (Berlin), Amalie Richard, geb. Seidler, Casarotti, B. v. Herz (Bruder der Stammbuchhalterin), Josepha, Fanny und Marie Spielmann, Anton Ofenheimer, Leopold Ofenheimer, Dr. med. M. Marcuse, Gottlieb Hiller, C. B. Warnsdorff, Graf Ernst Oeyenhausen, Giuseppe de Carpani, Joseph Freiherr v. Quarin, kaiserlicher Leibarzt, Dr. Wolff, L. Robert u. a. Zwei Beilagen.

Experte: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at

30.11.2015 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 500,-
Rufpreis:
EUR 500,-

Stammbuch


der Judith Ofenheimer, geb. v. Herz (1770 - 1849), "Souvenir des amis presenté a Madame J. d'Ofenheim 1798 ..." (Deckeltitel) mit ca. 30 Eintragungen aus den Jahren 1796 - 1806, Wien und Karlsbad, deutsch und französisch, ältere Beiträge auf kleineren Blättern einmontiert , ca. 12 bildliche Darstellungen, meist montiert, Lederbd. d. Zt. mit Deckelund Rückenvergoldung, Goldschnitt, leicht berieben, qu.-gr.-8vo, Schuber.

Unter den Einträgen ist in erster Linie ein eigenhändiger Vierzeiler mit Empfehlung u. Unterschrift von August von Kotzebue zu nennen ("Ein verständig-nützlicher Mann ist die güldene Münze,/ Wo sie erscheint, kennt jeder den köstlichen Werth./ Stand und Geburt dagegen, sie sind geprägtes Leder/ Über der Grenze hinaus gelten sie das was sie sind ..."). Kotzebue fungierte 1798 kurzzeitig als Direktor des Wiener Hofburgtheaters. Weitere Beiträge von A. Mendelssohn, Benedict Arnstein , Riedel junior, Joseph Freiherr v. Maltzahn, Schmücker (Berlin), Amalie Richard, geb. Seidler, Casarotti, B. v. Herz (Bruder der Stammbuchhalterin), Josepha, Fanny und Marie Spielmann, Anton Ofenheimer, Leopold Ofenheimer, Dr. med. M. Marcuse, Gottlieb Hiller, C. B. Warnsdorff, Graf Ernst Oeyenhausen, Giuseppe de Carpani, Joseph Freiherr v. Quarin, kaiserlicher Leibarzt, Dr. Wolff, L. Robert u. a. Zwei Beilagen.

Experte: Mag. Andreas Löbbecke Mag. Andreas Löbbecke
+43-1-515 60-389

books@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 18.00
stamps@dorotheum.at

+43 1 515 60 323
Auktion: Autographen
Datum: 30.11.2015 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 25.11. - 30.11.2015


** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.