Lot Nr. 519


Giacomo Balla *


Giacomo Balla * - Klassische Moderne

(Turin 1871–1958 Rom)
Linee Andamentali, 1926, signiert Balla, rücks. signiert, datiert, Balla 26 Balla, Öl auf Zeichenkarton, 13 x 13 cm, ger., (MCC)

Fotozertifikat:
Archivio Elena Gigli, Rom Archiv-Nr. 2008 – 274, Rom 8. November 2006

Provenienz:
Atelier, Balla, Rom
Sammlung Contessa Costanza di Prampero, Pordenone Bis 1969
Privatsammlung Italien

In den Motiven dieser Keramikplatte sind die gelben Richtungslinien, in Schnörkeln von Farbe und Licht, gut harmonisiert mit dem Weiß und Violett. Diese Arbeit gehört zu einer Gruppe von verschiedenen Motiven für Keramikplatten und Trinkuntersetzern, die Balla in den 1920ern schuf und die von Gräfin Costanza di Prampero di Pordenone um die 1960er Jahre herum gekauft wurden. Die Familie der Gräfin, die eine reiche Kollektion von modernen italienischen Künstlern besitzt, spendete einige der Werke den Museen von Perdenone und Udine.
Elena Gigli

Expertin: Maria Cristina Corsini Maria Cristina Corsini
+39-06-699 23 671

maria.corsini@dorotheum.it

24.11.2015 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 21.250,-
Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 15.000,-

Giacomo Balla *


(Turin 1871–1958 Rom)
Linee Andamentali, 1926, signiert Balla, rücks. signiert, datiert, Balla 26 Balla, Öl auf Zeichenkarton, 13 x 13 cm, ger., (MCC)

Fotozertifikat:
Archivio Elena Gigli, Rom Archiv-Nr. 2008 – 274, Rom 8. November 2006

Provenienz:
Atelier, Balla, Rom
Sammlung Contessa Costanza di Prampero, Pordenone Bis 1969
Privatsammlung Italien

In den Motiven dieser Keramikplatte sind die gelben Richtungslinien, in Schnörkeln von Farbe und Licht, gut harmonisiert mit dem Weiß und Violett. Diese Arbeit gehört zu einer Gruppe von verschiedenen Motiven für Keramikplatten und Trinkuntersetzern, die Balla in den 1920ern schuf und die von Gräfin Costanza di Prampero di Pordenone um die 1960er Jahre herum gekauft wurden. Die Familie der Gräfin, die eine reiche Kollektion von modernen italienischen Künstlern besitzt, spendete einige der Werke den Museen von Perdenone und Udine.
Elena Gigli

Expertin: Maria Cristina Corsini Maria Cristina Corsini
+39-06-699 23 671

maria.corsini@dorotheum.it


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Klassische Moderne
Datum: 24.11.2015 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 14.11. - 24.11.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.