Lot Nr. 39


Säbel


Säbel - Historische Waffen, Militaria, Schwerpunkt Österreich (Ungarn) und Kronländer vom 15. Bis zum 20. Jh.

für Offiziere der k. k. Infanterie, M1850, 79 cm lange Klinge mit flachem Rücken, Fehlschärfe gestempelt'D. Hörster', poliert (eingetrocknetes Fett), gewelltes Bügelgefäß mit kanneliertem Griffring und gekanteter Griffkappe, Griff mit Fischhaut und verdrillter Kufperdrahtwicklung, die polierte Scheide mit eingeschobenem Mundstück und Schleifeisen auf Tragart M1861abgeändert, das Griffstück lose, das Gefäß und die Scheide fleckig und leicht angerostet, reinigungsbedürftig, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

09.11.2015 - 14:00

Rufpreis:
EUR 180,-

Säbel


für Offiziere der k. k. Infanterie, M1850, 79 cm lange Klinge mit flachem Rücken, Fehlschärfe gestempelt'D. Hörster', poliert (eingetrocknetes Fett), gewelltes Bügelgefäß mit kanneliertem Griffring und gekanteter Griffkappe, Griff mit Fischhaut und verdrillter Kufperdrahtwicklung, die polierte Scheide mit eingeschobenem Mundstück und Schleifeisen auf Tragart M1861abgeändert, das Griffstück lose, das Gefäß und die Scheide fleckig und leicht angerostet, reinigungsbedürftig, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200