Lot Nr. 844


Johann Dietenberger, Herausgeber und Übersetzer


Johann Dietenberger, Herausgeber und Übersetzer - Weihnachtsauktion - Silber, Porzellan, Teppiche

(Frankfurt um 1475 - 1537 Mainz) Virgil Solis (Nürnberg 1514 - 1562) "Catholische Bibell, Das ist Alle buecher der H. Schrifft beide Alts und Newen Testaments ...", Köln, Gerwinus Calenius und die Erben Johan Quentels, 1584, Titelholzschnitt "1564", Mandat Kaiser Ferdinand I., 7, 529 Blatt; Titelholzschnitt Neues Testament "1564", 156 Seiten, zahlreiche Holzschnittinitialen und Holzschnitte von Virgil Solis, monogrammiert "VS" und "SHF" bzw "SF", goldgeprägter Ganzledereinband über Holzdeckeln, Schnitt über sechs Bünden, Kopfgoldschnitt bzw. reiche ornamentale Schnitt-Gravuren, 2 von 8 Messingecken, Messing- bzw. Eisenschließen (4 Anker, nur 1 Eisenschließe), ca. 40 x 27 cm, Rückenleder geplatzt, Fehlstelle, unten Wasserschaden mit Papierverlust bis Blatt 20, Inneres leicht gebräunt, Eckwasserrand, handschriftliche Eintragungen der Besitzer (16. - 19. Jhdt.) (Ko) Ruf 400

J. Dietenberger, Professor an der Universität Mainz, die 1. Auflage erschien 1534, es folgten an die 100 weitere dieser bedeutenden katholischen Bibel.

Experte: Schätzmeister Richard Krautgartner Schätzmeister Richard Krautgartner
+43-662-871671-24

richard.krautgartner@dorotheum.at

19.11.2015 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 625,-
Schätzwert:
EUR 800,- bis EUR 1.200,-
Rufpreis:
EUR 400,-

Johann Dietenberger, Herausgeber und Übersetzer


(Frankfurt um 1475 - 1537 Mainz) Virgil Solis (Nürnberg 1514 - 1562) "Catholische Bibell, Das ist Alle buecher der H. Schrifft beide Alts und Newen Testaments ...", Köln, Gerwinus Calenius und die Erben Johan Quentels, 1584, Titelholzschnitt "1564", Mandat Kaiser Ferdinand I., 7, 529 Blatt; Titelholzschnitt Neues Testament "1564", 156 Seiten, zahlreiche Holzschnittinitialen und Holzschnitte von Virgil Solis, monogrammiert "VS" und "SHF" bzw "SF", goldgeprägter Ganzledereinband über Holzdeckeln, Schnitt über sechs Bünden, Kopfgoldschnitt bzw. reiche ornamentale Schnitt-Gravuren, 2 von 8 Messingecken, Messing- bzw. Eisenschließen (4 Anker, nur 1 Eisenschließe), ca. 40 x 27 cm, Rückenleder geplatzt, Fehlstelle, unten Wasserschaden mit Papierverlust bis Blatt 20, Inneres leicht gebräunt, Eckwasserrand, handschriftliche Eintragungen der Besitzer (16. - 19. Jhdt.) (Ko) Ruf 400

J. Dietenberger, Professor an der Universität Mainz, die 1. Auflage erschien 1534, es folgten an die 100 weitere dieser bedeutenden katholischen Bibel.

Experte: Schätzmeister Richard Krautgartner Schätzmeister Richard Krautgartner
+43-662-871671-24

richard.krautgartner@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00, Sa.: 09.00 - 13.00
clients-sbg@dorotheum.at

+43 662 871671 22
Auktion: Weihnachtsauktion - Silber, Porzellan, Teppiche
Datum: 19.11.2015 - 14:00
Auktionsort: Salzburg
Besichtigung: 04.11. - 19.11.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.