Lot Nr. 771


Michael Powolny * (Judenburg 1871-1954 Wien) Kachel-Hochzeitsofen, Ausführung Fa. Sommerhuber, Steyr/OÖ, um 1925/30


Michael Powolny * (Judenburg 1871-1954 Wien) Kachel-Hochzeitsofen, Ausführung Fa. Sommerhuber, Steyr/OÖ, um 1925/30 - Weihnachtsauktion - Silber, Porzellan, Teppiche

Keramik, weißer Scherben, mit vier vollplastisch ausgeformten Figuren-Eckkacheln: "Trommler und Dudelsackpfeifer" sowie Rechteck-Kacheln mit aufgesetzten Blattrosetten, polychrom staffiert, auf grün gesprenkeltem glasierten Grund, bestehend aus: 24 großflächige Kacheln sowie Halb- und Viertelkacheln, Gesimskacheln, 4-teiliges Kuppel-Grundgerüst mit 48 Halbkugel-Kacheln und vollplastisch geformtem Vogelpaar-Figurenaufsatz, Maße (soweit rekonstruierbar): Höhe ca. 175 cm (ohne Unterkonstruktion), Breite ca. 95 cm, alle vier Eckkacheln gebrochen, restauriert, in der Unterkonstruktion der Kuppel Teile gebrochen, liegen lose bei, Absplitterungen, Glasurschäden, ohne Gewähr für Komplettheit Ruf 6000

Vgl.: E. Frottier, Michael Powolny, Keramik und Glas aus Wien 1900 bis 1950, Wien - Köln 1990, WV 246. Oben mit Putten als Dudelsackpfeifer. Sogenannter "Hochzeitsofen", Symbol für die Beständigkeit einer neu gegründeten Familie, als Mitgift für junge Brautleute zur Gründung eines eigenen Hausstandes gedacht, der von Generation zu Generation weiterzugeben wäre.

Experte: Schätzmeister Richard Krautgartner Schätzmeister Richard Krautgartner
+43-662-871671-24

richard.krautgartner@dorotheum.at

19.11.2015 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 10.000,-
Schätzwert:
EUR 8.000,- bis EUR 12.000,-
Rufpreis:
EUR 6.000,-

Michael Powolny * (Judenburg 1871-1954 Wien) Kachel-Hochzeitsofen, Ausführung Fa. Sommerhuber, Steyr/OÖ, um 1925/30


Keramik, weißer Scherben, mit vier vollplastisch ausgeformten Figuren-Eckkacheln: "Trommler und Dudelsackpfeifer" sowie Rechteck-Kacheln mit aufgesetzten Blattrosetten, polychrom staffiert, auf grün gesprenkeltem glasierten Grund, bestehend aus: 24 großflächige Kacheln sowie Halb- und Viertelkacheln, Gesimskacheln, 4-teiliges Kuppel-Grundgerüst mit 48 Halbkugel-Kacheln und vollplastisch geformtem Vogelpaar-Figurenaufsatz, Maße (soweit rekonstruierbar): Höhe ca. 175 cm (ohne Unterkonstruktion), Breite ca. 95 cm, alle vier Eckkacheln gebrochen, restauriert, in der Unterkonstruktion der Kuppel Teile gebrochen, liegen lose bei, Absplitterungen, Glasurschäden, ohne Gewähr für Komplettheit Ruf 6000

Vgl.: E. Frottier, Michael Powolny, Keramik und Glas aus Wien 1900 bis 1950, Wien - Köln 1990, WV 246. Oben mit Putten als Dudelsackpfeifer. Sogenannter "Hochzeitsofen", Symbol für die Beständigkeit einer neu gegründeten Familie, als Mitgift für junge Brautleute zur Gründung eines eigenen Hausstandes gedacht, der von Generation zu Generation weiterzugeben wäre.

Experte: Schätzmeister Richard Krautgartner Schätzmeister Richard Krautgartner
+43-662-871671-24

richard.krautgartner@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00, Sa.: 09.00 - 13.00
clients-sbg@dorotheum.at

+43 662 871671 22
Auktion: Weihnachtsauktion - Silber, Porzellan, Teppiche
Datum: 19.11.2015 - 14:00
Auktionsort: Salzburg
Besichtigung: 04.11. - 19.11.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.