Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 135 +


"Bibliothek" (Bücherturm), Entwurf Beat Frank,


"Bibliothek" (Bücherturm), Entwurf Beat Frank, - Design

1993/94, Ausführung Ernst Bigler, Oberdiessbach, Schweiz, 1994 für Adolf Muschg, sieben Metalltrageelemente, lasergeschnitten, grau matt mit Firnis behandelt, Tablare aus Birkensperrholz, matt lackiert, Eisenplättchen, Höhe 234 cm, Höhe innen 206 cm, Durchmesser 195 cm, Durchmesser innen 90 cm. (DRAX)

Dieser freistehende Bücherturm, der beidseitig zu bestücken ist, umfasst 42 Laufmeter Ablageflächen und bietet damit Platz für rund 1500 Bücher. Alle Teile sind gefügt und zerlegbar. Eine von zwei Bibliotheken, die für den Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg gefertigt wurden.

Dieses Modell entspricht der ersten Fassung einer Kleinserie von maximal 12 Exemplaren, die im Laufe der Jahre und in unterschiedlichen Details realisiert wurden.

Provenienz: Adolf Muschg, Schweiz

Lit.: A. Rüegg, Schweizer Möbel und Interieurs im 20. Jahrhundert, Basel 2002, S. 286/287, Abb., S. 391, Abb.

Expertin: Dr. Gerti Draxler Dr. Gerti Draxler
+43-1-515 60-226

gerti.draxler@dorotheum.at

04.11.2015 - 17:00

Schätzwert:
EUR 8.000,- bis EUR 14.000,-

"Bibliothek" (Bücherturm), Entwurf Beat Frank,


1993/94, Ausführung Ernst Bigler, Oberdiessbach, Schweiz, 1994 für Adolf Muschg, sieben Metalltrageelemente, lasergeschnitten, grau matt mit Firnis behandelt, Tablare aus Birkensperrholz, matt lackiert, Eisenplättchen, Höhe 234 cm, Höhe innen 206 cm, Durchmesser 195 cm, Durchmesser innen 90 cm. (DRAX)

Dieser freistehende Bücherturm, der beidseitig zu bestücken ist, umfasst 42 Laufmeter Ablageflächen und bietet damit Platz für rund 1500 Bücher. Alle Teile sind gefügt und zerlegbar. Eine von zwei Bibliotheken, die für den Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg gefertigt wurden.

Dieses Modell entspricht der ersten Fassung einer Kleinserie von maximal 12 Exemplaren, die im Laufe der Jahre und in unterschiedlichen Details realisiert wurden.

Provenienz: Adolf Muschg, Schweiz

Lit.: A. Rüegg, Schweizer Möbel und Interieurs im 20. Jahrhundert, Basel 2002, S. 286/287, Abb., S. 391, Abb.

Expertin: Dr. Gerti Draxler Dr. Gerti Draxler
+43-1-515 60-226

gerti.draxler@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 04.11.2015 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 30.10. - 04.11.2015