Lot Nr. 876


Prachtvolles Kaffeeservice für 4 Personen,


Prachtvolles Kaffeeservice für 4 Personen, - Antiquitäten (Möbel, Skulpturen, Glas und Porzellan)

Porzellan, 12 Stück: 1 Kaffeekanne mit Deckel Höhe 20 cm, 1 Milchkanne mit Deckel Höhe 17 cm, 1 Zuckerurne mit Deckel Höhe 20 cm, 1 Kumme Höhe 8,7 cm, Dm. 20 cm, 4 Tassen mit 4 Untertassen Höhe 6 cm, Dm. 13,3 cm, Wandung im klassizistischen Stil, jedes Einzelteil mit individuellem Floraldekor, Tassen, Deckelinnenseiten, Zuckerurne und Kumme mit Innenvergoldung, außen Goldränder, én grisaille gemalte Blattbordüre mit Perlen auf hellblauem Band mit weißen Rändern, glanzgoldener Fond mit glanzgold gemalter Blättchenbordüre auf mattgoldenem Band, bunt gemalte Streublumen sowie kleine und große Blumenbuketts, kantige goldene Henkel mit Blatt- und Konsolenende, Zuckerurne mit goldenem durchbrochenen Deckel und Knauf, getragen von 3 mattgoldenen Sphingen, runder abgetreppter Sockel, Außenwandungen der Untertassen mit Goldfond, 2 Tassenränder minimal restauriert, Deckel der Zuckerurne restauriert, Öffnungsrand minimal restauriert, Wien, kaiserliche Manufaktur, Jahreszahlen 1799-1802, 1811, 1817, div. Weißdrehernr., Malernr. 6 Anton Friedl 1795-1848, er erhielt Prämien für Blumenmalereien (Ru)

Lit.: W. Neuwirth, Porzellanmaler-Lexikon, 1840-1914, Band I, S. 285, Anton Friedl gest. 1854 in Wien, Blumen- und Dessinmaler, Malernr. 6, arbeitet an der Wiener Porzellanmanufaktur von 1795 bis ca. 1850; Lit.: J. Folnesics, Dr. E. Braun, Geschichte der K. K. Wiener Porzellan-Manufaktur, Wien 1907, S. 120 "... in der Blumen- wie in der Dessinmalerei durch Fleiß und Geschicklichkeit... von 1795 an, mit mehreren Prämien ausgezeichnete Anton Friedl", S. 215 Verzeichnis der Bunt- und Golddessinmaler;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at

21.10.2015 - 15:00

Schätzwert:
EUR 17.000,- bis EUR 24.000,-

Prachtvolles Kaffeeservice für 4 Personen,


Porzellan, 12 Stück: 1 Kaffeekanne mit Deckel Höhe 20 cm, 1 Milchkanne mit Deckel Höhe 17 cm, 1 Zuckerurne mit Deckel Höhe 20 cm, 1 Kumme Höhe 8,7 cm, Dm. 20 cm, 4 Tassen mit 4 Untertassen Höhe 6 cm, Dm. 13,3 cm, Wandung im klassizistischen Stil, jedes Einzelteil mit individuellem Floraldekor, Tassen, Deckelinnenseiten, Zuckerurne und Kumme mit Innenvergoldung, außen Goldränder, én grisaille gemalte Blattbordüre mit Perlen auf hellblauem Band mit weißen Rändern, glanzgoldener Fond mit glanzgold gemalter Blättchenbordüre auf mattgoldenem Band, bunt gemalte Streublumen sowie kleine und große Blumenbuketts, kantige goldene Henkel mit Blatt- und Konsolenende, Zuckerurne mit goldenem durchbrochenen Deckel und Knauf, getragen von 3 mattgoldenen Sphingen, runder abgetreppter Sockel, Außenwandungen der Untertassen mit Goldfond, 2 Tassenränder minimal restauriert, Deckel der Zuckerurne restauriert, Öffnungsrand minimal restauriert, Wien, kaiserliche Manufaktur, Jahreszahlen 1799-1802, 1811, 1817, div. Weißdrehernr., Malernr. 6 Anton Friedl 1795-1848, er erhielt Prämien für Blumenmalereien (Ru)

Lit.: W. Neuwirth, Porzellanmaler-Lexikon, 1840-1914, Band I, S. 285, Anton Friedl gest. 1854 in Wien, Blumen- und Dessinmaler, Malernr. 6, arbeitet an der Wiener Porzellanmanufaktur von 1795 bis ca. 1850; Lit.: J. Folnesics, Dr. E. Braun, Geschichte der K. K. Wiener Porzellan-Manufaktur, Wien 1907, S. 120 "... in der Blumen- wie in der Dessinmalerei durch Fleiß und Geschicklichkeit... von 1795 an, mit mehreren Prämien ausgezeichnete Anton Friedl", S. 215 Verzeichnis der Bunt- und Golddessinmaler;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten (Möbel, Skulpturen, Glas und Porzellan)
Datum: 21.10.2015 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 10.10. - 21.10.2015