Lot Nr. 93


Kaka (oder Keaka), Kamerun: Eine typische, männliche Figur mit dicker Opfer-Patina. Selten!


Kaka (oder Keaka), Kamerun: Eine typische, männliche Figur mit dicker Opfer-Patina. Selten! - Stammeskunst/Tribal-Art

Eine kraftvoll-expressive Skulptur der Kaka, wohl einen bedeutenden Ahnen darstellend. Aus hartem, hellem Holz. Mit einer Frisur aus einem Kamm und seitlichen Rillen, mit runden Ohren, offenem Mund mit beiden Zahnreihen und einem längerem Kinn-Bart. In typischen Kaka-Proportionen: halslos und gedrungen, mit langem Oberkörper und nach vorne abgewinkelten Armen. Die Beine sind extrem kurz, die Füße groß. Charakteristisch für ältere Kaka-Figuren ist die dicke, krustige Patina aus Ruß und Lehm. Mit kleinen Altersschäden am Kopf hinten, an der linken Schulter und am linken Bein (Risse).
Die Kaka sind eine kleine Ethnie im Nordwesten von Kamerun. Sie sind Nachbarn der Mambila, die jenseits der Grenze in Nigeria leben. Skulpturen der Kaka sind sehr selten!
1. Hälfte 20. Jh.; H: 41 cm. (ME)

Provenienz: Deutsche Privatsammlung.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

26.05.2015 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 3.500,-
Schätzwert:
EUR 1.800,- bis EUR 2.400,-

Kaka (oder Keaka), Kamerun: Eine typische, männliche Figur mit dicker Opfer-Patina. Selten!


Eine kraftvoll-expressive Skulptur der Kaka, wohl einen bedeutenden Ahnen darstellend. Aus hartem, hellem Holz. Mit einer Frisur aus einem Kamm und seitlichen Rillen, mit runden Ohren, offenem Mund mit beiden Zahnreihen und einem längerem Kinn-Bart. In typischen Kaka-Proportionen: halslos und gedrungen, mit langem Oberkörper und nach vorne abgewinkelten Armen. Die Beine sind extrem kurz, die Füße groß. Charakteristisch für ältere Kaka-Figuren ist die dicke, krustige Patina aus Ruß und Lehm. Mit kleinen Altersschäden am Kopf hinten, an der linken Schulter und am linken Bein (Risse).
Die Kaka sind eine kleine Ethnie im Nordwesten von Kamerun. Sie sind Nachbarn der Mambila, die jenseits der Grenze in Nigeria leben. Skulpturen der Kaka sind sehr selten!
1. Hälfte 20. Jh.; H: 41 cm. (ME)

Provenienz: Deutsche Privatsammlung.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Stammeskunst/Tribal-Art
Datum: 26.05.2015 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.05. - 26.05.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.