Lot Nr. 55


Guro, Elfenbeinküste: Ein Sessel in stammestypischer Form.


Guro, Elfenbeinküste: Ein Sessel in stammestypischer Form. - Stammeskunst/Tribal-Art

Ein Guro-Sessel, aus hartem Holz geschnitzt. Die Sitzfläche und ihre seitlichen Streben zeigen deutliche Reste geometrischer Muster aus eingeritzten Linien und Zick-Zack-Linien in Kerbschnitt-Technik. Die obere, gebogene Querstrebe der Lehne endet an beiden Seiten in dicken, runden Knäufen. Auch die Beine sind in typischer, skulptierter Form geschnitzt. Das rechte Vorderbein ist später, aber original, ersetzt (wohl nach einem Bruch).
Unbedeutende Risse, sonst keine Schäden. Gute, ältere Gebrauchs-Patina.
1. Hälfte 20. Jh.; H: 52 cm, 27 cm (Sitzfläche); 33 cm x 42 cm (Sitzfläche). (ME)

Literatur: 'Afrikanische Sitze'von Sandro Bocala, Abb. 17.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at

26.05.2015 - 15:00

Schätzwert:
EUR 600,- bis EUR 700,-

Guro, Elfenbeinküste: Ein Sessel in stammestypischer Form.


Ein Guro-Sessel, aus hartem Holz geschnitzt. Die Sitzfläche und ihre seitlichen Streben zeigen deutliche Reste geometrischer Muster aus eingeritzten Linien und Zick-Zack-Linien in Kerbschnitt-Technik. Die obere, gebogene Querstrebe der Lehne endet an beiden Seiten in dicken, runden Knäufen. Auch die Beine sind in typischer, skulptierter Form geschnitzt. Das rechte Vorderbein ist später, aber original, ersetzt (wohl nach einem Bruch).
Unbedeutende Risse, sonst keine Schäden. Gute, ältere Gebrauchs-Patina.
1. Hälfte 20. Jh.; H: 52 cm, 27 cm (Sitzfläche); 33 cm x 42 cm (Sitzfläche). (ME)

Literatur: 'Afrikanische Sitze'von Sandro Bocala, Abb. 17.

Experte: Prof. Erwin Melchardt Prof. Erwin Melchardt
+43-1-515 60-465

erwin.melchardt@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Stammeskunst/Tribal-Art
Datum: 26.05.2015 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.05. - 26.05.2015