Lot Nr. 1192


Francesco Hayez


Francesco Hayez - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Venedig 1791–1881 Mailand)
Aktstudie, Öl auf Leinwand, 53 x 43,5 cm, gerahmt, (GG)

Echtheitsbestätigung von Prof. Fernando Mazzocca vorhanden.

Im letzten Jahrzehnt seines Lebens verzichtete Francesco Hayez völlig auf das Malen von Historienbildern und wandte sich der Portraitmalerei und intimen Sujets wie beispielsweise dem Vorliegenden zu.
Hayez Behandlung dieses Sujets ist von beeindruckender Schönheit.

Diese Komposition „studio di giovane modella in riposo“ ist einer anderen, in der Accademia di Brera aufbewahrten Version desselben Sujets mit dem Titel „studio di nudo“ sehr ähnlich (F. Mazzocca, Francesco Hayez, catalogo ragionato, Nr. 402, S. 366). Beide dürften in den Jahren zwischen 1870 und 1875 entstanden sein.

Die vorliegende, exquisite Darstellung eines weiblichen Aktes gehört zu einer wichtigen Reihe von Gemälden, die Hayez im letzten Jahrzehnt seines Lebens schuf

Experte: Gautier Gendebien Gautier Gendebien
+39-334-777 1603

Gautier.Gendebien@dorotheum.it

23.04.2015 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 18.750,-
Schätzwert:
EUR 15.000,- bis EUR 20.000,-

Francesco Hayez


(Venedig 1791–1881 Mailand)
Aktstudie, Öl auf Leinwand, 53 x 43,5 cm, gerahmt, (GG)

Echtheitsbestätigung von Prof. Fernando Mazzocca vorhanden.

Im letzten Jahrzehnt seines Lebens verzichtete Francesco Hayez völlig auf das Malen von Historienbildern und wandte sich der Portraitmalerei und intimen Sujets wie beispielsweise dem Vorliegenden zu.
Hayez Behandlung dieses Sujets ist von beeindruckender Schönheit.

Diese Komposition „studio di giovane modella in riposo“ ist einer anderen, in der Accademia di Brera aufbewahrten Version desselben Sujets mit dem Titel „studio di nudo“ sehr ähnlich (F. Mazzocca, Francesco Hayez, catalogo ragionato, Nr. 402, S. 366). Beide dürften in den Jahren zwischen 1870 und 1875 entstanden sein.

Die vorliegende, exquisite Darstellung eines weiblichen Aktes gehört zu einer wichtigen Reihe von Gemälden, die Hayez im letzten Jahrzehnt seines Lebens schuf

Experte: Gautier Gendebien Gautier Gendebien
+39-334-777 1603

Gautier.Gendebien@dorotheum.it


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 23.04.2015 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 11.04. - 23.04.2015


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.