Lot Nr. 285


Andrea Belvedere, gen. Abate Andrea - Alte Meister

Andrea Belvedere, gen. Abate Andrea

(Neapel 1642–1732)
Tulpen und Nelken in einer Terrakottavase,
Öl auf Leinwand, 58 x 47,3 cm, gerahmt

Provenienz:
Europäische Privatsammlung

Wir danken Riccardo Lattuada für die Bestätigung der Zuschreibung, nachdem er das Gemälde im Original untersucht hat.

Belvedere war einer der bedeutendsten Vertreter der neapolitanischen Stilllebenmalerei. Er orientierte sich an den Werken von Paolo Porpora und Giovanni Battista Ruoppolo. Typisch für seine frühen Werke sind das reduzierte Format und der dunkle Hintergrund, ebenso wie die Terrakottavase, die in zahlreichen seiner Gemälde zu finden ist. Zwischen 1694–1700 lebte Belvedere als Hofmaler Karls II. von Spanien in Madrid, ehe er wieder nach Neapel zurückkehrte und sich dem Theater widmete.

21.10.2014 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 7.500,-
Schätzwert:
EUR 5.000,- bis EUR 7.000,-
Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200

Auktion:

Alte Meister

Datum:

21.10.2014 - 18:00

Auktionsort:

Wien | Palais Dorotheum

Besichtigung:

11.10. - 21.10.2014



** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.

Andrea Belvedere, gen. Abate Andrea

(Neapel 1642–1732)
Tulpen und Nelken in einer Terrakottavase,
Öl auf Leinwand, 58 x 47,3 cm, gerahmt

Provenienz:
Europäische Privatsammlung

Wir danken Riccardo Lattuada für die Bestätigung der Zuschreibung, nachdem er das Gemälde im Original untersucht hat.

Belvedere war einer der bedeutendsten Vertreter der neapolitanischen Stilllebenmalerei. Er orientierte sich an den Werken von Paolo Porpora und Giovanni Battista Ruoppolo. Typisch für seine frühen Werke sind das reduzierte Format und der dunkle Hintergrund, ebenso wie die Terrakottavase, die in zahlreichen seiner Gemälde zu finden ist. Zwischen 1694–1700 lebte Belvedere als Hofmaler Karls II. von Spanien in Madrid, ehe er wieder nach Neapel zurückkehrte und sich dem Theater widmete.

Provenienz:
Europäische Privatsammlung

Wir danken Riccardo Lattuada für die Bestätigung der Zuschreibung, nachdem er das Gemälde im Original untersucht hat.

Belvedere war einer der bedeutendsten Vertreter der neapolitanischen Still